Eure Ergebnisse mit Kreatin?

3 Antworten

Man wird davon nicht wirklich breiter. Leistungszuwächse sind aber in jedem Fall zu beobachten. Ein paar Mal im Jahr über 6-8 Wochen finde ich ideal wenn man wieder mal ein paar mehr Trainingserfolge will. Wirkt sich halt ganz gut auf die Motivation aus.

In Kilo kann ich das schwer sagen. Ich denke aber die reine Einlagerung von Wasser wird so um die 2-3 Kilo mehr bringen. Zumindest war das mal in etwa so als ich während der Defi Kreatin getestet habe. Glaube auch nicht das der Körper sehr viel mehr Wasser speichern könnte.

Allerdings ging durch das Wasser die Härte und Konturierung der Muskulatur etwas verloren. Ist halt geschmacksache ob man eher gut definiert sein will oder eher massig.

Ich (19) würde es durchgend nehmen täglich 4-5g und über 3L trinken wäre auch kein Problem wiege momentan 75kg, 1,89 groß

0
@Vitaliofficial

Spricht generell nix dagegen es täglich zu nehmen. Ich finde es in "Kuren" aber besser. Der Effekt ist besser zu spüren. Ist aber auch abhängig von deinen Voraussetzungen. Je nachdem wie trainiert du bist. Es macht beispielsweise keinen Sinn als Anfänger Kreatin zu nehmen ohne die entsprechende Muskulatur. Weil es ja nur in der Muskulatur wirken kann.

Auch wenn du das wahrscheinlich nicht gern hörst aber in deinem Alter finde ich es eigentlich zu früh. Ich würde ohne vesuchen vorwärts zu kommen. Nimm es eher dann, wenn du leistungsmäßig feststeckst. Dann geht die Motiviation nämlich oft verloren. Kreatin wirkt dann wie ein Turbo und es geht weiter aufwärts. Zumindest meine Erfahrung.

1
@AndiS19

Bin 19 und seit 12 Jahre im Boxen, 3 mal die Woche Training, also habe schon eine gewisse Muskelatur wenn man z.b 25-30 Klimmzüge schafft denk ich nicht das man noch ein "Lauch" ist, würde jetzt noch mehr au die breite gehen wollen, deswegen über Creatin nachdedacht, aber danke für eine schnelle ud ehrliche antworten!

0
@Vitaliofficial

Krass. Großer Boxer. Klingt cool.

Hab da wenig Ahnung aber könnte mir vorstellen es dann tatsächlich andersrum zu machen. Kreatin vielleicht paar Wochen vor dem Kampf weg lassen, Kilos runter und Gewichtsklasse halten ;)

Du trainierst ja dann auch eher auf Kraft fürs Boxen denke ich. Breiter, muskulöser ist eher zweitrangig. Dann stört ja auch das Wasser weniger. Viel Erfolg!

0
@AndiS19

Danke dir, ja darf seit letzem Jahr keine Kämpfe mehr machen und allgemein weniger boxen weil ich ein Probelm mit der Kapsel habe, lange Geschichte, deswegen habe ich mich seit diesem Jahr im Fitnessstudio angemeldet, unerfahren bin ich nicht und möchte sowieso jetzt an Kilos, Masse zulegen! Deswegen ja über eine durchgehende einnahme von Kreatin nachgedacht weil habe gehört das es mit der Kur nur Geldverschwendung wäre das es sich alles wieder abbaut und man fängt von vorne an

0

Kreatin steigert die Leistungsfähigkeit. Dies ist wohl auch durch Studien bewiesen. Allerdings ist die Kraftsteigerung marginal. Aus meiner Erfahrung heraus würde ich sagen, vielleicht eine Wiederholung mehr, aber auch nicht in jedem Satz. Ist halt schwer zu messen. Breiter allein dadurch wirst du aber definitiv nicht. Da machen alle anderen Faktoren 99 Prozent aus, kreatin 1 Prozent. Trotzdem neben Protein das sinnvollstes Supplement.

Hallo! Natürlich nimmt man Creatin schon durch Wasser zu. Ich trainiere seit vielen Jahren mache Ausstoßen mit der Freihantel wie auch Bankdrücken mit dem doppelten Körpergewicht sowie Kniebeugen weit jenseits 200 kg..

Creatin habe ich nie genommen und werde das auch nicht ändern.

Alles Gute.

Mit welchem Kreatin habt ihr gute Erfahrungen?

Da sich bei dem Kreatin das ich benutze (Kapselform) seit neustem einige unschöne Nebenwirkungen zeigen muss ich wohl auf einen anderen Hersteller umsteigen.

Daher würde ich gerne wissen mit welchen Produkten/Herstellern ihr gute Erfahrungen habt und zufrieden seit.

Sportliche Grüsse MeinWindows

...zur Frage

Zufrieden mit mir selbst?

Hey Leute,

Ich bin in letzter Zeit 0 zufrieden mit mir, da ich 8 Kilo zugenommen hab. Ich fühl mich einfach dick. Sport versuche ich auch zu machen, aber ich hab einfach keine Motivation. Ich bin ca. 1,70 und wiege 56 kg..Jedenfalls wollte ich gerne eure Meinung dazu wissen..

Oder um die Frage deutlicher zu machen : Wie kann ich mich selbst akzeptieren?

i know hört sich dumm an

Würde mich auf Antworten freuen :)

...zur Frage

Wie sollte man Kreatin vor und nach dem Training einnehmen? Wie viel Stunden Pause vor dem Training? Wie viel Gramm?

Hallo, ich möchte Kreatin zu mir nehmen, früher habe ich schon immer ca 3-4 gramm Kreatin jeden morgen zu mir genommen, auch bei ruhtagen. Nun möchte ich eher vor dem Training Kreatin einnehmen wie es auch viele andere machen, aus dem Grund das ich morgen schnell aus dem Haus muss und meine 30 minuten Pause zwischen Kreatin einnahme und Frühstück nur sehr schwer einhalten kann. Nun hatte ich mich informiert und es so verstanden das man auch nach dem Training Kreatin einnehmen soll und da stelle ich mir die Frage ob es nicht zu viel wäre (3g vor und 3g) einzunehmen. und zu welcher Uhrzeit müsste ich denn dann Kreatin zu mir einnehmen? Das waren meine wichtigsten Fragen. Vielleicht kann mir ja aber noch jemand sagen ob es Veränderungen gibt bei den Einnahmezeiten usw. wenn man noch ein anderes Suplement zu sich einnimmt/kombiniert.. Ein Dankeschön im Vorraus :)

...zur Frage

Gewichtszunahme normal?

Hallo Community.

Kurze infos vorweg: Ich bin männlich, 19 Jahre alt, 172 groß, und wog bis jetzt immer ca. 62-64kg.

Ich nehme seit ca. 2 Wochen Kreatin. Dazu kommt, dass ich täglich verschiedene Muskelgruppen trainiere und alle zwei Tage Joggen gehe.

Ich bin ein Mensch der relativ schnell zu nimmt, also eher ein "Softgainer".

Ich ernähre mich relativ diszipliniert und konnte somit mein Gewicht seit ca. 1 Jahr halten.

Seit dem ich Kreatin nehme, habe ich einfach mal ca. 5kg zugenommen. Jetzt bin ich etwas verwirrt. Natürlich weiß ich, das Kreatin zu einer Gewichtszunahme führt. Diese sollte sich aber laut meinen Infos auf max. 2kg belaufen.

Hab vorher nie gejoggt, und mich in letzter Zeit soagar noch gesünder (mehr Vollkornprodukte, weniger Fett) ernährt und nehme plötzlich so viel zu? Was könnte es sein?

Wie gesagt, bevor ich Sport gemacht habe konnte ich mein Gewicht eigentlich immer halten, sogar bei einer schlechteren Ernährung.

Bei meinem jetzigen Gewicht (also +5kg) handelt es sich nicht um eine Schwankung, das ist nämlich seit ca. 4 Tagen stagniert.

Wovon könnte das kommen? Sollte ich das Kreatin absetzten? (Ich meine, solang es nur Wasser ist, was mein Gewicht erhöht ist es mir völlig egal, aber das kann ich bei mir selber iwie nicht differenzieren, "was" ich nun zugenommen habe.

Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Wieso nehme ich nicht zu (Muskelaufbau)?

Ich bin 15 Jahre alt und werde in 2 Wochen 16. Ich trainiere schon seit 5 Monaten im Fitnessstudio. Als ich angefangen habe wog ich um die 51 kg und war 170 groß. In den ersten 2 Monaten habe ich ca. 4 kg zugenommen aber danach habe ich in ca. 3 Monaten nur 1,5 kg zugenommen. Ich bin jetzt ca. 173 groß und wiege 56 kg, ich esse jeden Tag mindestens 3000 Kalorien, meistens aber um die 3500 bis 4000. Ich ernähre mich fast nur von Nudeln ca. 1 kg pro tag und Hühnchen mit Reis und ich esse einmal im Monat eine Tüte Chips oder Süßigkeiten. Ich esse die meisten Kalorien immer am Abend (20:00-23:00) ist das schlimm? Ich gehe 4 mal die Woche ins Fitnessstudio und trainiere einen Oberkörper/Unterkörper Split und mache zusätzlich 1 Mal pro Woche Parkour.

...zur Frage

Kreatin (Kur ,zunahme anweisung)

Hallo

ich bin 17 jahre alt u185cm gross und wiege 73 Kilo

und ich wollte demnächst Kreatin zu mir nehmen Da habe ich als Tipp bekommen dass ich dieses profukt nehmen soll Kre-Alkalyn Pro (scheint sehr viel versprechen)

Nun kann mir einer helfen wie ich das zu mir nehmen muss mit den pausen wie oft wie viele usw

Wäre sehr dankbar :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?