Eure Erfahrungen! Wie fühlen sich Wehen an?

7 Antworten

Wehen können sich bei jedem anders auswirken, von leichtem ziehen, bis zu straken Krämpfen, ich habe 4 Kinder und bei jedem war es anders.

Mit einer Fruchwasserverlust und wiederkehrenden Schmerzen, solltest du auf jeden Fall ins KH fahren, besser ist besser, bevor du dein 
Kind noch zu Hause bekommst.

Alles Gute für dich und dein Kind.

LG Pummelweib :-)

Bei mir waren es Rückenschmerzen.

das was du beschreibst sind Senkwehen. Vorsichtshalber ab ins Krankenhaus. 

Kann auch sein, dass sie dich wieder nach Hause schicken.  Wenns dir lieber ist, geh zum Frauenarzt

alles gute:)

Ich hatte damals auch nur ein leichten Riss in der fruchtbase. Mir wurde gesagt, dass dann zeitnah die Geburt stattfinden sollte. Wundert mich, dass sie dich wieder nach Hause schicken.

Ich bin in der 18. Woche schwanger und hatte am Sonntag einen Blasensprung. Hat mein Baby noch Chancen?

Hallo zusammen,

Ich bin in der 18. Woche schwanger und hatte am sonntag einen blasensprung. Mein baby lebt noch aber hat sehr wenig fruchtwasser . Ich bin im Krankenhaus stationiert, bekomme 3 mal am tag Antibiotika. . Allerdings ist habe ich seit gestern auch noch blutungen und wehen ähnliche schmerzen  .

Jetzt meine Frage Hatte jemand eine ähnliche Situation?
Hat mein baby Chancen oder eher nicht ? Hat es bei euch geklappt ?

Ich bin total überfordert mit der Situation weil ich einfach nichts ändern kann .. die Ärzte sagen einfach liegen bleiben und abwarten.

...zur Frage

Schwangerschaft - Kann man Fruchtwassermenge beeinflussen?

Huhu. Bin in der 27. SSW (26+2) und mein Frauenarzt hat heute morgen festgestellt, das ich viel zu wenig Fruchtwasser habe. Er sagte nur ich solle mich viel ausruhen, viel liegen, viel trinken und dann in 7 Tagen wieder vorstellig werden.

Kann ich was machen, damit es mehr Fruchtwasser wird?

Die kleine ist übrigens für ihr Alter sehr groß (ist schon 25 cm groß), und wird super versorgt, also muss ich mir dahingehend wenigstens keine Sorgen machen.

Aufgrund einer kleinen Herzstörung muss ich seit heute auch ASS100 nehmen... erstmal für ne Woche.. Kann mein Herz irgendwie mit der geringen Fruchtwassermenge zusammenhängen?

Würde mich freuen, wenn Ihr mir über eure Erfahrungen berichten würdet.

...zur Frage

Bin beim 1. Mal nicht gekommen?

Hey, ich hab in einer vorherigen Frage schonmal geschildert dass ich beim reinen Blasen nicht kommen kann, nun hab ich mit meiner Freundin geschlafen und durch den Sex bin ich auch nicht gekommen. Also:

Es war mein erstes Mal und bisher bin ich es nur gewohnt durch meine Hand zu kommen, denn ich weiß am besten wie es geht und kenne Geschwindigkeit, Technik usw. Deshalb helfe ich meiner Freundin immer wenn sie mir einen bläst und mache es mir ein wenig selbst. Der Sex war schön und lange, vielleicht eine halbe Stunde, sie war sehr eng und meiner hat zwar reingepasst, war aber eng :D. Wenn ich es mir selbst mache, habe ich wiegesagt meine Technik, und reibe besonders vorne an der Vorhaut und das eben nicht zu dolle und nicht zu leicht, also genau mit meiner präferierten Stärke. Beim Sex hat sich zwar schön angefühlt, aber zum Kommen gebracht hat mich das nicht, eben auch weil es manchmal weh tat wenn meine Vorhaut durch das Kondom zu weit zurückgezogen wurde. Es war einfach nicht die Reibung an der richtigen Stelle zu der ich normalerweise komme. Bin dann im Anschluss gekommen, nachdem sie nochmal geblasen hat und ich geholfen hab. Für sie war das natürlich mega geil, ich hab ja lange durchgehalten und bin am Ende ja doch gekommen. Versteht das aber nicht falsch, ich fand den Sex trotzdem mega geil, einfach der Gedanke mit einem anderen Menschen zu schlafen war schön, aber Gedanken reichen nicht zum kommen. Ich freue mich trotzdem mega auf das nächste Mal.

Ich Frage mich nur jetzt:

Warum kommen andere so schnell und ich nicht? Ich würde jetzt nicht behaupten dass ich in der Vergangenheit sooo oft masturbiert habe, dass das ein Problem wäre. War da eher wie jeder andere Jungen.

Hab ich ein Problem? "Reicht" mir der Sex nicht aus? Warum bekomme ich durch meine Hand mehr Befriedigung? Ist das vielleicht noch eine Umgwöhnung? Hat jemand Tipps oder Erfahrungen?

...zur Frage

Hobby Schreiberin?

Hallo!

Mag ein wenig komisch klingen aber ich bin eine kleine Hobby Schreiberin und schreibe gerne mal so kleine Gesichten....Momentan schreibe ich über ein Ehepaar welches schon länger einen Kinderwunsch hat, die Schwangerschaft wird allgemein als Risikoschwangerschaft geschrieben da beide schon fast 40 oder über 40 sind 🤭 Hier zu meiner Frage, die Frau hat schon mehrere Beschwerden gehabt wegen ihrem niedrigen Blutdruck und auch immer wieder kleine Schwächenafälle und kam dementsprechend ins Krankenhaus zur Beobachtung - die Ärzte konnten aber keine Ursachen dafür finden. Im letzten Kapitel bekam sie dann Bettruhe verordnet da frühzeitig die Wehen eingesetzt haben (18SSW!) Ich bin jetzt am überlegen ob und was genau die Ärzte jetzt diagnostizieren könnten 🤔 ich hatte auch schon daran gedacht vielleicht aufgrund der wehen die SS abzubrechen (ich weiß es ist nicht schön aber manchmal passiert dies ja und bei Komplikationen kommt es ja auch vor) bitte verurteilt mich nicht für diese Art der Geschichte aber es sollte eine etwas spannendere mit ein wenig Drama werden 😬🤭

vielen dank im vorraus !

...zur Frage

Wie ist es Philosophie auf Lehramt zu studieren?

Guten Morgen!

Ich bin dabei mein Abitur zu machen und würde gerne Philosophie und Geschichte auf Lehramt studieren. Vielleicht gibt es hier einige die Philosophie studieren und mir ein wenig berichten können wie es ist. In alle Hinsichten. Positive sowie negative Erfahrungen. Ich bin sehr dankbar für eure Erfahrungen :)

...zur Frage

Sind das Schwangerschaftsanzeichen (Unsicherheit)?

Also: Es ist so, ich nehme die Pille, nahm aber vor 3 Monaten Antibiotika.

Der Arzt meinte es beeinträchtigt die Pille nicht, jedoch steht auf der Packungsbeilage etwas anderes. Mein Freund und ich hatten daher auch ungeschützten Sex. (Erst vor 3 Tagen las ich das auf der Packungsbeilage).

Nun zu meinen Sympthomen die ich noch NIE hatte...

  1. Seid Tagen ist mir morgens und abends schlecht. Ich habe bis jetzt 2 mal gebrochen...
  2. Ich esse bzw trinke komische Sachen. Gestern trank ich Kondensmilch mit Zucker, Maggi und Sprite und es schmeckte. Dazu aß ich Essiggurken.
  3. Ich bin sehr launisch, habe sogenannte "Stimmungsschwankungen" und zwar wirklich sehr stark ausgeprägt!
  4. Ich hatte die Abbruchblutung nur sehr leicht, von der Pille eigentlich auch zu 99% eine Schmierblutung
  5. Ich bin kräftig, aber mein Bauch bzw Unterleib ist gerade wenn ich Stress habe sehr hart ...
  6. Habe ich Heißhungerattaken, und dann ekele ich mich auf einmal vor Sachen wie Kaffee und Zitrusfrüchten!
  7. Und ich habe manchmal, ein Ziehen und so ein Gribbeln im Unterleib..

Weiß jemand ob das ein Schwangerschaftsanzeichen sein könnten? Meine FÄ hat zur Zeit Urlaub und ich will nur zu ihr, da ich vorher schlechte Erfahrungen hatte.

Einen Test haben wir gemacht von Clearblue, da stand schwanger und auf einem für 3€ aus dem DM war nur ein Streifen (Nicht schwanger)

Was denkt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?