Euler-Identität: warum ist cos(xt) = exp( ixt)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Gleichsetzung hat auch nichts mit der Eulerschen Formel zu tun. Man verwendet lediglich e^(iwt) als Anregung, weil man damit leichter rechnen kann als mit den trigonometrischen Funktionen.

lpichelk 05.10.2010, 21:39

ah ok... also darf ich auch sin(xt) als exp(ixt) schreiben?

0
Martinmuc 06.10.2010, 13:35
@lpichelk

Auch das kann man machen. Allerdings musst Du dann darauf achten, dass alle komplexen Resultate in ihrem komplexen Anteil das drinstehen haben, was die Phasenverschiebung relativ zur Anregung ausmacht. Die ist dann in einem Fall ein Sinus, im anderen ein Kosinus.

0

Was möchtest Du wissen?