EuGH Streaming Urteil Was stimmt und denn was nicht?

5 Antworten

da ja derzeitig von Seiten der Medien sehr gegen die Streaming Seiten gehetzt wird.

Ich würde es nicht Hetze, sondern Kritik nennen, und dass diese Websites kritisiert werden, weil sie Inhalte anbieten, ohne über die Urheberrechte zu verfügen, scheinst du wohl zu übersehen.

Das Urteil bezog sich ja eigentlich auf eine Streaming Box mit den vorinstallierten Plugins.

Stimmt. Es ändert sich dadurch aber die Rechtsauffassung in Bezug auf Streamin allgemein. Streaming lag bisher schon in einer rechtlichen Grauzone.

Ganz abhängig von diesem Urteil ist es natürlich illegal, Raubkopfien zu konsumieren. Die Justiz animiert allerdings dazu, sich eher um die Verfolgung der Verbreiter zu bemühen, da die eher das Problem sind als die Konsumenten, die auf ein verlockendes Angebot eingehen.

Beinhaltet die Recherche zufällig auch beim Justizministerium nachzufragen? Das machen nämlich schon seit mind. 10 Jahren Leute. Die dann auch als Antwort erhalten, dass es ganz klar illegal ist.
Keine Ahnung ob sich was daran geändert hat, aber ich kenne jemanden, der vor 10 Jahren für den Pressesprecher des Justizministeriums gearbeitet hat. Und da war deren Position ziemlich klar. Egal ob du die Raubkopie permament gespeichert hast oder vorübergehend im Cache, es ist beides gleichermaßen verboten.

Was ist denn eigentlich an dem grundsätzlichen Problem so schwer zu verstehen?

Internetseiten, die Filme bereithalten, für die sie wieder Lizenzen noch Rechte haben, handeln illegal. Nutzer, die so etwas nutzen, nutzen diese Inhalte illegal.

Du bezahlst im Kino, du bezahlst in der Videothek, du bezahlst im Laden, du bezahlst bei Netflix und Co. Und dann sollen diese Seiten, die alles völlig kostenfrei anbieten, legal sein? Immer diese sinnlosen Diskussionen.

19

Es geht ja um die technische Ebene. Du begehst ja auch keine Urheberrechtsverletzung, wenn du auf google Bilder Bilder siehst, die Copyright geschützt sind.

1
37
@FreakGamer176

Aber google ist nunmal was anderes als kinox.to oder sowas.

Klar, wenn rauskommt, wenn Media Markt geklaute Fernseher anbietet, ist das auch illegal. Weil man bei denen davon ausgeht, dass es mit mehr oder weniger rechten Dingen zugeht.

Wenn mir aber auf der Straße einer nen Flatscreen für 50€ andreht oder mir schenkt, sollte einem das doch komisch vorkommen, oder?

0
50

Die technische Ebene war schon immer eine Teilspeicherung auf der Festplatte, ohne die Streaming nun mal nicht funktioniert.

Der Vergleich mit den Bildern auf Google hinkt. Du darfst dir die Bilder angucken, sobald du sie nutzt, gibt's Probleme. Du darfst ja auch die Verlinkung auf den Streaming Seiten angucken, aber sobald du sie nutzt gibt es Probleme.

1

Streamt ihr weiter obwohl es jetzt illegal ist?

Erstmal vorweg: Es tut mir leid wenn diese Frage schon mehrfach gestellt wurde, aber die meisten Frage waren mir nicht aktuell genug.

Da der EuGH ein Gesetz erlassen hat, dass streaming für illegal erklärt wollte ich euch fragen ob ihr weiterhin illegal streamt oder ihr die Finger davon lasst. Ich habe gelesen, dass man pro Film 5€-10€ Gebühr zahlen müsste (max. 150€) wenn man erwischt wird und es tatsächlich ernst wird. Denkt ihr nun zweimal darüber nach ob ihr illegal streamt, oder nutzt ihr die Seiten weiter wie davor?

Ich bedanke mich für nützliche Antworten :)

...zur Frage

Filme für lau ansehen?

Wie steht ihr zum streaming, also Filme oder Serien für lau zu kucken, die anderswo z.B. bei Netflix Geld kosten? Besucht ihr diese Seiten, die kostenlos neue Filme/ Serien anbieten oder ist euch da zu gefährlich? (soll ja nicht grade legal sein, gab nur nch kein entsprechendes Urteil)

...zur Frage

Was würdet ihr tun, wenn das Anschauen von illegalen Streams tatsächlich strafrechtlich verfolgt wird?

Nach der anfänglichen Aufregung durch das EuGH-Urteil zum Streaming ist langsam wieder Ruhe eingekehrt und von Abmahnwellen ist weit und breit nichts zu sehen. Wie es aussieht hat man als Nutzer "illegaler" Angebote weiterhin praktisch nichts zu befürchten.

Jetzt stellt sich mir aber die Frage: wenn es irgendwann tatsächlich so weit sein sollte, dass gegen die Nutzer dieser illegalen Angebote vorgegangen wird, was würdet ihr tun?

...zur Frage

Wo kann man jetzt noch animes ( an sich serien sehen )?

Hallo vor kurzem hat der der Europäische Gerichtshof (EuGH) beschlossen das wer filme und Serien online streamt und anschaut sich strafbar macht ( http://www.focus.de/digital/internet/anwalt-zu-eugh-urteil-das-muessen-streaming-nutzer-jetzt-beachten-um-geldstrafen-zu-vermeiden_id_7041521.html )

Meine erste frage also lautet zählt das auch für animes ? Denn nehmen wir mal an jemand möchte die neusten folgen One Piece gucken kann er das ja nicht mehr da es keine folgen mit untertiteln zu kaufen gibt.

Meine 2. Frage ist Wo ihr denn jetzt eure ganzen Serien guckt

...zur Frage

Streaming - wie hoch die chance erwischt zu werden?

Hey, seit neulich sind ja alle Streaming Seiten illegal... Was passiert, wenn man trotzdem schaut? Wie kann die Polizei bzw das Gericht herausfinden wer noch auf Streamingseiten surft? Wird das überhaupt überwacht? Ich habe nebenbei auch noch Netflix, aber gewisse Serien gibts da halt nicht... Ok nochmal zusammengefasst: Wird es überwacht, ob man sich auf streaming seiten aufhält? wie hoch ist die chance erwischt zu werden? vielen dank im voraus

...zur Frage

Streamen gefahrlos mit VPN?

Hallo,

seit neustem wurde das kostenlose Streamen von urheberrechtlich geschützten Filmen und Serien von der Grauzone ins illegale gewandelt. http://www.focus.de/digital/praxistipps/anwalt-zu-eugh-urteil-das-muessen-streaming-nutzer-jetzt-beachten-um-geldstrafen-zu-vermeiden_id_7041521.html

Meine Frage ist: Könnte man theoretisch ohne Konsequenzen weiter illegal Streamen wenn man eine VPN benutzt? Oder könnte man dadurch trotzdem Abmahnungen bekommen?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?