Euer Meinung was hätte wohl die cdu getan wenn sie Regierung wären und nicht in der Opposition?

6 Antworten

Die CDU hat vieles einfach ausgesessen und den kleinen Mann schon lange vergessen.. Das würde wohl so weitergehen.. Es gab kein indiez für ein umdenken..

Wie sagte Nixon in Futurama? Wahlen sind für die Demokratie grundsätzlich nicht notwendig.. So fühlen sich viele Menschen auch, nicht mehr als Wahlvieh, das alle 4 Jahre seinen Henker wählt.. Mag in manchen Augen vl billige Polemik sein, ist meiner Meinung nach aber realistisch

Sie hätten versucht den AtomAusstieg ein zweites mal rückgängig zu machen, aber weil das in der aktuellen Situation nicht wirklich viel nützt, hätten sie ansonsten fast das gleiche gemacht, was auch nicht besser geklappt hätte...

-halbherzig Waffen geliefert...weil man sich nicht traut, aber auch nicht viel mehr da sind, bzw. funktionieren.

-dafür als Plan die Bundeswehr aufgemöbelt...

-Sanktionen mit der EU

-andere ErdgasLieferanten aktivieren, dazu fix ErdgasTerminals für Schiffe...

-Unterstützung von Wirtschaft und privaten Haushalten...ob sie da ein besseres Händchen gehabt hätten, kann ich nicht sagen. Mineralölsteuersenkung war ein Schuss in den Ofen, 9 €-Ticket nur ein schönes Geschenk, ErdgasUmlage wird gekippt...

Sone 3er Koalition scheint sich ja schwer organisieren zu lassen...aber mit der CXU wären es sogar 4 gewesen! CDU, CSU, FDP, Grüne...

Ich glaube ja, dass die Grünen im Prinzip kompromissbereiter wären, allerdings hat die immer ihre Basis im Rücken, die dann gern mal mit KoalitionsBruch droht.

Die CDU hat sich von Roten und Grünen in eine Politikrichtung treiben lassen, die überhaupt nicht ihrem Markenkern und ihrer Grundüberzeugung entspricht.
Stattdessen hat sie bevorzugt die Wahlprogramme der politischen Gegner umgesetzt und ihre konservativen Wähler zur AfD vergrämt.
Solche Politik mit Geschmacksrichtung Sozialismus führt unmittelbar an den Rand des Abgrunds. Da musste die Ampel nur nochmal kurz nachruckeln - schon ist die Krise perfekt!
Wäre die CDU noch in Regierungsverantwortung, hätte sie vielleicht ein Pflaster draufgeklebt und versucht, die Sache auszusitzen. Die Ampel schießt sich stattdessen lieber nochmal selbst in den Fuß, zur Sicherheit. Macht aber nur noch einen graduellen Unterschied aus, so verheerend ist das schon alles.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ehemaliger Kommunalpolitiker und Mandatsträger

LOL.

Wo ist da Sozialismus? Oder auch nur "Richtung Sozialismus"?

0
@earnest

Fr. Merkel hat bei ihren Schulungen in Moskau gut aufgepasst - das war die späte Rache der DDR am Westen.
Ihre CDU hat jedenfalls alles brav umgesetzt, wofür sie eigentlich gewählt wurde, es zu verhindern.

0
@zalto

Mal wieder die uralten Kamellen.

Kommt jetzt vielleicht noch eine Kanzlerin, die von Putin gemacht wurde?

0

Die hätte aktuell nicht anders gehandelt als die jetzige Regierung.

An den Versäumnissen in der Energiepolitik ist nicht ausschließlich die CDU schuld.

Das muss auch die SPD sich anrechnen lassen. Die war lange genug als Koalitionspartner mit beteiligt.

Beteiligt aber wenn gute idde kam unterdrückt dann wurde die idde verschlechtert und als cdu erfolg verkauft

0

vor Angela Merkel war Gerhard Schröder Kanzler.

Die hätten schon einen Weg gefunden, wie man den zu Schuldigen machen kann. Selbst der Ampel mit SPD-Kanzler Scholz ist es gelungen, Schröder zum Buh-Mann zu machen.

Selbst der Ampel mit SPD-Kanzler Scholz ist es gelungen, Schröder zum Buh-Mann zu machen.

😂😂😂 ... das hat Schröder ganz alleine geschafft, dazu brauchte er niemand, nur seinen Freund Putin.

3

Gospodin Gas-Gerd IST ein Buhmann. Verdientermaßen.

1

Was möchtest Du wissen?