Eure Lieblingsbeilage?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Andere 35%
Kartoffeln 25%
Nudeln 15%
Reis 10%
Gemüse 10%
Spätzele 5%

8 Antworten

Erstaunlich. In 2 Wörter tatsächlich drei Fehler einzubauen - das erfordert auch Kunstfertigkeit...

Je nach Gericht, mag ich verschiedene Beilagen sehr gerne. Zu Hühnerfrikassee passt Reis zum Beispiel sehr gut. Zu Spinat Nudeln, zu Gulasch Kartoffeln oder Maccaroni.

Für Kartoffeln braucht man reichlich Soße, dann sind die eine sehr gute Beilage - außer die gebackenen/frittierten Varianten, da braucht man keine, oder wenig Soße.

Andere

Kommt auf das Hauptgericht an! :-)

Selbstgemachte Pommes gehen schnell (man braucht ja nur ein paar Kartoffeln, ein Messer und eine Pfanne), ... dazu selbstgemachter Ketchup? Why not!

Pizza selber machen dauert halt etwas! Der Teig muss ja 24 Stunden ziehen, bevor man den belegen kann.

Zu Rippchen brauche ich als Beilage nur Weißbrot und Salat.

Beim Sauberbraten bevorzuge ich dann doch lieber Knödel den Pommes ^^+gg

24? meine Mama hat ihn nur wenige stunden(4-6) ziehen lassen und das wars. Am Morgen den Teig machen und später Nachmittag oder Abend die Pizza.

0
@SLAY123

Kommt auf den Teig an! :-) Aktuell schreibe ich an einem Kochbuch ... habe aber erst 400 Seiten. Da wird das thematisiert! Informiere Dich, wenn das Buch im Verlag ist!

1
Kartoffeln

Bratkartoffeln, um genau zu sein. Bratkartoffeln sind das Geschenk der Götter.

Salzkartoffeln dagegen sind nur der langweilige Cousin der Bratkartoffeln. Ihre einzige Existenzberechtiugung besteht darin, daß man die Reste am nächsten Tag in Bratkartoffeln verwandeln kann.

Was möchtest Du wissen?