Euer Einstiegs Anime?

26 Antworten

Ich habe mit diesen angefangen:

Unbewusst:

  • Alps no Shoujo Heidi
  • Chiisana Viking Vickie
  • Fushigi no Kuni no Alice
  • Nils no Fushigi na Tabi
  • Pinocchio yori Piccolino no Bouken

(TV, KiKa)

Erste "Anime-Phase":

  • Brave Story
  • Layton-kyouju to Eien no Utahime
  • Sen to Chihiro no Kamikakushi
  • Tenkuu no Shiro Laputa
  • Tonari no Totoro
  • Uchuu Show e Youkoso

(TV, Super RTL)

Später richtig bewusst:

  1. Pokémon: Advanced Generation
  2. Inazuma Eleven
  3. Yu☆Gi☆Oh! (1998)
  4. Meitantei Conan
  5. Magic Kaito 1412

(Nintendo Anime Channel & YouTube)

Woher ich das weiß:Hobby – Anime-Fan seit 2015 (seit 2018 aktiv am Schauen)

Meine ersten Animes waren :

Digimon Adventures, Detektiv Conan, Pokémon, Monster Rangers oder so, Beyblade, Naruto/Naruto Shippuden, One Piece und Bleach.

Etwas später kamen Animes wie Attack on Titan, Highschool DxD und den aktuell neuen Tower of God Anime dazu nur um mal paar aktuelle sowie bekannte zu nennen, möchte jetzt auch nicht alles aufzählen.

Als kleines Kind unbewusst: Nils no Fushigi na Tabi Gekijouban

Als kleines Kind, als ich noch nicht richtig Anime Fan war: Digimon Frontier und Detektiv Conan

Als ich richtig angefangen habe: One Piece(nach zehn Episoden abgebrochen), Detektiv Conan und Sankarea.

Ja ich weiß, wir sollten nur 1 Anime schreiben, aber egal.

Woher ich das weiß:Hobby – Schau seit mehreren Jahren aktiv Anime. Kenne mich also aus.

Also jetzt abgesehen von denen aus meiner Kindheit (chihiros Reise ins Zauberland, Nils Holgersson, Heidi ect )

War es entweder Blue exorcist oder Elfenlied . So genau weiß ich das nicht mehr ^^

Woher ich das weiß:Hobby – 209+ geschaut (Filme inkl. 2 Staffeln≠2 Anime.)

Was möchtest Du wissen?