EU-Rente - gesetzliche Rente

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin,

Die Rente wegen Erwerbsunfähigkeit bzw. Renten wegen Erwerbsminderung werden bis zum Beginn der Regelaltersrente geleistet. Selbst wenn vorher eine vorgezogene Altersrente (z.B. wegen Schwerbehinderung) beantragt wird, bleibt der Abspruch bestehen. Es wird dann nur die jeweils höhere Rente gezahlt. Grundsätzlich werden alle Renten angepasst. Wenn es in Einzelfällen nicht zu Anpassungen kommt (sogenannte Aussparungen), dann hängt das damit zusammen, dass die Rente in falscher Höhe geleistet wurde/wird und der Bescheid nicht mehr aufgehoben oder zurückgenommen werden konnte. In diesen Fällen wird die falsche überhöhte Rente weitergezahlt, bis der eigentliche Anpassungsbetrag den falschen Zahlbetrag überschreitet. Dann werden auch diese Renten wieder normal angepasst.

Also in meinem EU-Rentenbescheid steht drin, dass die Rente bis spätestens zum Renteneintrittsalter (gesetzliche Altersrente) gezahlt wird. Heißt also, dass die EU-Rente dann wegfällt und die Altersrente eintritt

Was möchtest Du wissen?