EU Meinung?

8 Antworten

Ich finde die Vision gut, als großes Ganzes gemeinsam etwas zu bewegen.

Es ist doch wie überall: im Team ist man produktiv, man kann verschiedene Talente, Erfahrungen, Fähigkeiten nutzen und Aufgaben teilen.

Man kann sich gegenseitig unterstützen und helfen.

Jeder kann von den anderen profitieren und gemeinsam sind wir stärker.

In meiner letzten Nachbarschaft gab es eine Whattsapp Gruppe, dort wurden alle möglichen Informationen geteilt, z.B. dass die Mülltonnen wegen Streits am Folgetag geleert werden, dass jemand eine LKW Lieferung bekommt und zu der Zeit die Zufahrt kurzzeitig blockiert wird, wo Stau wegen eines Unfalls ist und man hat sich geholfen, wenn beispielsweise jemand nach einer Bierzeltgarnitur fragte. Genauso wurde bei Ausfall des Wassers in der Gruppe gefragt, ob jeder das Problem hat und letztendlich hat nur einer beim Wasserwerk angerufen und allen das Problem mitgeteilt.

So möchte ich die EU haben und so soll sie sein.

Vielleicht ist es nicht so. Aber es sollte uns allen daran liegen, in einem solchen Europa zu leben - ohne Egoismus und Alleingänge.

Die EU an sich ist ein gute Sache, aber durch die Vielzahl an Staaten ist es schwer, eine einheitliche Linie hineinzubringen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein Punkt, den vorallem jüngere Leute trotz aller berechtigten Kritik gerne vergessen: Die EU ist der Grund dafür, dass es seit über 50 Jahren keinen Krieg mehr auf deutschem Boden gab. Es gab noch nie in der Geschichte eine längere kriegslose Zeit! Und was für ein Gewinn das ist, kann man nur erahnen wenn man mit Menschen spricht, die das selbst erlebt haben.

Ich würde es toll finden wenn die EU es mal hinbekommt die Zeitumstellung abzuschaffen

Ein in Europa einheitlicher Steuersatz wäre auch wünschenswert

Ein einheitliches Europäisches Rentensystem

Allerdings glaube ich nicht dass ich das noch erleben werde

Solange die Wirtschaft einiger Mitgliedsländer mehr als miserabel ist, wirst du kein einheitliches Steuersystem/Rentensystem erleben. Ungarn, Italien, Griechenland - das wäre der wirtschaftliche Ruin Deutschlands.

1
@FrageFrage1010

Nicht unbedingt. Viel eher wäre es das endgültige Aus der Südeuropäer - Deutschland könnte davon sogar profitieren

0

offene grenzen, gemeinsame Währung und sich gemeinsam Helfen wenn Probleme zu bewältigen sind (Flüchtlingskrise, (Natur)Katastrophen usw.) finde ich sehr wichtig und für mich ist die EU auch ein Stück freiheit

Ob Erasmusprojekte oder was weiß ich...ich mag die EU

Schade dass die EU mittlerweile so negativ behaftet ist.

EU ist ein Mafia und Diktatur! Anti Europäisch!

0
@Fcb4livE

Es geht nur um Geld und im Eu Parlament sitzen korrupte Mistkerle die alles andere als Dikatorisch sind.

0

Was möchtest Du wissen?