eu-führerschein neuerteilung in england

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du "Neuerteilung" deshalb sagst, weil Dir in Deutschland der Schein entzogen wurde, macht es keinen Sinn. Natürlich kannst Du mit dem Schein in GB fahren. In Deutschland dann, wenn Du Deinen Hauptwohnsitz in GB hast. Zeitlich begrenzt, da er danach "umgeschrieben" werden muss. Vor einigen Jahren gab es Agenturen, die diesen Führerschein-Tourismus organisiert haben. Die Rechtsprechung hat dem inzwischen einen Riegel vorgeschoben, da ein fingierter Wohnsitz in einem anderen Land nicht dazu führt, dass der Führerschein hier anerkannt wird. Wird er das im Ergebnis nicht, hast Du ein fröhliches Strafverfahren wegen Fahren ohne. Investier das Geld lieber in Taxis oder eine Bahncard^^. Falls Alkohol der Grund für den Entzug war, Leberwerte schon vor Neuantrag regelmässig testen lassen, sonst wird wegen Alkolismus-Verdacht nicht neu erteilt - und meist ohne MPU sowieso nicht. Diesen Test bestehen Laien ohne Vorbereitung ohnehin nicht. Wenn es "nur" wegen der Punkte war, macht die Wiedererteilung meist wenig Stress.

Ich arbeite seit Jahren mit einer Agentur in Polen zusammen, das klappt prima. Kann ich guten Gewissens weiter empfehlen.

Was möchtest Du wissen?