Etwas stimmt nicht mit mir. Weis jemand was das sein könnte?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Inwiefern das ein zwanghaftes Denken ist, müsste ein Fachmann beurteilen. Einen Leidensdruck spüre ich bei dir nicht, und wirkliche Stimmen hörst du auch keine. Unsere Zeit ist tatsächlich schnelllebig.

Vielleicht tut es dir gut, aus den Gedanken in die Bewegung zu kommen: ob beim Spaziergang, beim Joggen, Schwimmen oder Radfahren, Hauptsache, du machst alles in deinem Tempo und so, wie es für dich stimmt. LG jj ;-)

Danke dir für den Stern! ;)

0

Deine "innere Stimme" will dir vielleicht klar machen, dass du ein viel zu gehetztes Leben führst und mal innehalten solltest, um die Langsamkeit zulassen zu können.

Frag dich, was dich so antreibt oder wer oder was dich so jagt, dass deine Gedanken rebellieren.

Mit Schizophrenie hat das erst mal gar nichts zu tun und du solltest erst mal überprüfen, welche Alltagsdinge dich bedrücken und was da eventuell anders sein könnte oder sollte.

Was möchtest Du wissen?