etwas persönliches

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einfach mal ne halbe Stunde alles rausheulen, danach geht es Dir besser!

das würde ich ja machen.
Wenn mir dann aber mal wieder zum heulen zu mute ist, bin ich entweder nicht alleine, oder ich zwinge mich es nicht zu tun- zumindest nicht laut.
Ich heule im Stillen in mich rein; hoffe Du verstehst was ich meine.!

0
@DuLiebe

Dann geh in dem Moment irgendwo hin, wo Du alleine für Dich bist (Toilette usw.).

0
@DuLiebe

Ich kenne das auch... red' doch mit einer guten Freundin oder Freund darüber, oder denk an was schönes...oder lass es raus wann du willst renn' weg und lass alles raus! Oder schreib' alles auf, was dich verzweifelt macht...bei mir funktioniert's immer

0
@baldgeloescht

Toilette klingt gut; aber ich kann doch nicht z.B. einfach während des Unterrichts raus um mich zum heulen zurück zu ziehen!
:-(...

0
@ronjane14

Danke,
Stimmt! :-) Aufschreiben hilft ein wenig, dass habe ich vor ca. 2 Jahren mal gemacht.!
Ich kann nicht einfach wegrennen, ist mir zu unangenehm. Außerdem bin ich doch laut Papier schon eine junge Erwachsene Person.!

0

Tipps?? Millionen von Menschen geht es so! Nicht jeder Tag verläuft, Gott sei Dank, wie der andere. Im Leben gibt es je nachdem sehr viele Höhen und je nach dem auch viele Tiefen!

Sobald du merkst, dass du an etwas denkst, dass dich runterzieht, direkt aufhören dran zu denken. So als würdest du eine Tür zumachen.

das versuche ich auch schon.! :-(

0

Ein bisschen raus gehen und sich des Lebens freuen, sich mit Freunden treffen! :)

da ist ja eines meiner Probleme!

0

Was möchtest Du wissen?