etwas gegen scheidenpilz in apotheke?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Apotheker und natürlich auch dein Hausarzt / Gynäkologe kann Dich beraten.

Es ist auch gar nicht sicher, dass es sich um eine Pilzinfektion handelt, andere Ursachen kommen auch in Betracht (daher lieber erst mal zum Doc gehen und testen lassen).

Wichtig bei solchen (fungiziden, pilzhemmenden) Mitteln (insbesondere auch Antibiotika) ist immer, dass sie lange genug und konsequent jeden Tag angewendet werden.

Auch nach Abklingen der Beschwerden müssen diese Mittel eine ganze Zeit lang noch angewendet werden, sonst gewinnen die Pilze wieder die Oberhand.

Beim Doc bekommste das auf Rezept, der Preis sollte sekundär für Dich sein, primär ist Deine Gesundheit (zumal Du mit jedem Toilettenbesuch andere Menschen ansteckst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alfbm
06.10.2011, 18:08

Ich vermute, dass solche Mittel (Fungizide) nicht frei verkäuflich sind, sondern es nur gegen Rezept gibt!

Also ab zum Gyn!

0

Der Frauenarzt wird dich untersuchen und dann ein passendes Medikament verschreiben. Pilz ist nicht gleich Pilz. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal zum Arzt gehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erst zum gynäkologen....nicht jeder infekt ist ein pilz....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?