Etwas Angst vor pferden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist gut wenn man vor fremden Pferden einen gesunden Respekt hat und nicht gleich zu jedem in die box geht unabhängig von der pferdegröße. Auch deine angst beim reiten nach einem Sturz ist normal. Wenn die dein Hobby Spaß macht bleib dabei und du wirst merken das wenn du mehr Erfahrung hast dann kannst du Situationen und pferde besser einschätze und deine Angst wird weniger, das dauert aber einige Jahre und selbst dann hat man in gewissen Situationen Respekt und das ist auch gut so weil es sich um ein Lebewesen handelt. Alles Liebe du bist auf den richtigen Weg

Lilly9000 05.02.2015, 17:26

Oh Dankeschön. Echt tolle Antwort

0

Die meisten Pferde sind sanfte Riesen und wissen meistens gar nciht dass sie stärker sind als du. Natürlich ist Respekt vor Pferden gerade wenn du diese nicht kennst und einschätzen kannst gut. Es kann immer etwas passieren, egal wie brav ein Pferd ist, wenn es sich erschreckt oder Angst bekommt, dann zählt nur noch der Flutinstinkt und vielen Pferden ist es dann auch egal wer oder was zwischen ihnen und ihrem Fluchtweg steht.

Respekt solltest du auf jeden Fall vor jedem Pferd haben egal wie groß oder klein, aber keine Angst. (Auch ein kleines Pony hat wesentlcih mehr Kraft als ein Mensch) Wenn du dir bei einem Pferd unsicher bist, dann sage es deinem Reitlehrer oder deiner Reitlehrerin die werden das sicher verstehen und dir gerne mit dem Pferd helfen.

(Um etwas Vertrauen auf zu bauen wenn du Angst vor einem Pferd hast hilft es - jedenfalls klappt das bei Kindern immer ganz gut - wenn man das Pferd erst ganz leicht Berührt und über das Fell streicht auch an dem Pferd riechen kann helfen, viele Menschen beruhigt der Geruch. Was auch gut klappt wenn man einfach nur die Hand mit ein, zwei cm Absatend über eine Stelle z.B. am Hals des Pferdes hält und nur die Wärme von dem Pferd spürt - auch das kann sehr beruhigend wirken.)

Respekt vor pferden ist als reiter immer gut allerdings wenn du angst hast merkt das dein pferd und das hat wiederum einen negativen einfluss auf es. Allerdings musst du wissen dass pferde fluchttiere sind und wenn sie angst bekommen eher weg laufen anstatt dem menschen weh zu tun. Arbeite an einem selbstbewussten auftreten gegnüber dem pferd, entspanne dich und atme ruhig so fühlt sich auch das pferd wohler in deiner gegenwart. Du kannst dich auch mehr mit den großen pferden vor denen du solche angst hast beschäftigen also bodenarbeit, füttern, einfach mal streicheln etc. Das stärkt das vertrauen und es wird dir leichter fallen

Viel glück

Lilly9000 10.02.2015, 20:47

Danke, Ja werde ich machen. :-)

0

Du kannst es doch auch mal mit Isländern versuchen. Die sind erstens klein und zweitens nicht ganz so schreckhaft wie Großpferde. Ausserdem würde ich dir raten mit deinem Reitlehrer Bodenarbeit mit den Pferden zu machen. Da bekommst du ein ganz anderes und sicheres Gefühl zu den Tieren.

Was möchtest Du wissen?