Etwas Anderes als sich selbst als Profilbild nehmen?

 - (Internet, Handy, Bilder)

7 Antworten

Wenn man den Aspekt ignoriert, dass es genau genommen strafbar ist, weil die Urheberrechte des Künstlers verletzt werden;

Ich finde es generell irgendwie seltsam. Ich kann zwar verstehen, wenn Leute sich nicht so fotogen finden, und deswegen nicht sich selbst, sondern eines ihrer Fotos als Profilbild nehmen, doch letztendlich soll ein Profilbild meiner Meinung nach einen Rückschluss darauf liefern, mit welcher Person man schreibt. Und selbst, wenn man Bilder von sich nicht mag, kann man doch ein paar Filter drüber klatschen und die Einstellungen so verändern, dass nur Freunde es sehen können.

Bilder von Prominenten finde ich sogar noch weniger geeignet. Das ist nicht nur nicht man selbst, sondern sogar eine andere Person. Wieso sollte man sich derart mit dieser identifizieren, dass man sie als Profilbild nimmt? Wenn ich ein prominenter wäre, würde ich es vermutlich sogar nervig finden, wenn viele Leute mich als Profilbild nehmen würden.

Es ist ja komplett dir überlassen was du als Bild nimmst

Nimm das womit du zufrieden bist nur musst du wissen das es komisch rüber kommt wenn du zum Beispiel jemand neu kennen lernst und du dann nicht dich sondern was anderes als profielbild hast

Ja klar ist das normal. Nimm das als Pb, was dir am Meisten gefällt. Ich z.B. mag Sonnenblumen und hab deswegen auf Insta ein Pb mit Sonnenblumen drauf.

Was möchtest Du wissen?