ETW-Kaufvertrag unterschrieben, spätere Mängel erkannt was tun?

7 Antworten

Grundsätzlich: Ärgern! Erst prüfen, dann unterschreiben. Ist der Stellplatz schriftlich zugesichert? 30000 € ist recht billig für eine Wohnung. Größe, LAge, Zustand?

Die angesagten Mängel würde ich "zunächst" mit dem Notar besprechen. Der wird Ihnen "zweifelsfrei" erklären, wie sich der Sachverhalt im Zusammenhang mit der ETW verhält   -defekte Fenster dürften wohl als Gemeinscahftseigentum zu sehen sein-. Heißt, evtl. dürften Sei, obwohl Sie evtl. sogar wollen, die Fenster nicht ohne die Einwilligung der Gemeinschaft auswechseln!!! Bzgl. des Durchlauferhitzers handelt es sich offensichtlich um einen "bekannten" Schaden, den man preismindernd gegenüber dem Verkäufer anrechnen könnte. Gleiches gilt für die Einbauküche. Bzgl. des Laminat kann es strittig werden, da Sie ja eine "gebrauchte" Wohnung erworben haben.

Auf den Stellplatz haben Sie einen Anspruch, der auch dinglich, demnach grundbuchlich, gesichert wurde. Sollte aber auch so im Kaufvertrag stehen.

Also, auf zum Notar und die Dinge klar ansprechen. Ich gehe davon aus, das der Kaufbetrag noch nicht gezahlt wurde. Vor Klärung der Dinge würde ich aber auch nicht zahlen. Dies bitte "deutlich" dem Notar mitteilen.

Mängel können nur reklamiert werden, falls eine arglistige Täuschung vorliegt. Laminat, Durchlauferhitzer usw. hättet ihr sofort reklamieren müssen. Unterschreibt ihr eigentlich alles? Das mit dem Stellplatz muss im Vertrag stehen, sonst habt ihr Pech. Wenn die angegebenen Preise stimmen, kann man aber auch nicht viel verlangen

Kauf Eigentumswohnung kein Stellplatz dabei

Hallo ,

ich will mir eine Eigentumswohnung kaufen, der Verkäufer sagte mir zuerst es sei ein PKW Stellplatz im Kaufpreis inklusive, jetzt hat er seinen Notar den Kaufvertrag aufsetzen lassen, dabei haben sie festgestellt das der Stellplatz nirgens aufgeführt ist. Es ist ein großer Parklplatz hinter dem Gebäude der zum Haus gehört, auf dem eigentlich alle Parken können. Der Verkäufer sagt auch es gab noch nie Probleme! Aber wer weiß was in der Zukunft ist? Was ratet ihr mir?

Danke für eure Hilfe .

...zur Frage

Ebay Verkäufer bricht Kauf ab, angeblich sei der Artikel nach Verkauf kaputt gegangen. Welche Rechte habe ich nun?

Ich hab bei EBay einen Artikel ersteigert. Nach Beendigung meldete sich nun der Verkäufer, dass ihm der Artikel kaputt gegangen sei und bricht den Kauf ab. Nun möchte ich gerne den Artikel ersetzt bekommen, da dieser normalerweise weit mehr kostet, ca, das 5 fache. D laut 433. BGB ein Vertrag zustande gekommen ist habe ich Rechte.... Kann ich nun Schadenersatz fordern, dh das er diesen Artikel neu kaufen soll und mir schicken soll um den selben Preis oder er mir das Geld für einen neuen Artikel dieser Art ueberweisst?. Es handelt sich um einen neuen Artikel! Und um einen privaten Verkäufer. Gezahlt habe ich noch nicht. Ich möchte aber diesen Artikel wie ersteigert ohne Mangel erhalten! danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Mängel/Schäden in neuer Wohnung - wie festhalten?

Hallo, ich bin in meinem Leben noch nicht so oft umgezogen, daher die Frage. Also wie teilt man eigentlich Mängel/schon vorhandene Beschädigungen in der neuen Wohnung dem Vermieter mit? Einmal habe ich es erlebt, dass ich so ein Protokoll bekam, wo ich Mängel draufschreiben sollte und beim Hausmeister abgeben. Aber was macht man, wenn man so etwas nicht bekommt oder einem erst ein, zwei Tage nach dem Einzug bestimmte Dinge auffallen? Gibt es eine bestimmte Frist, innerhalb derer man vorhandene Mängel noch mitteilen kann? Oder geht das sowieso nur direkt beim Einzug und danach gar nicht mehr?

...zur Frage

Wo bekomme ich Infos her zu Verschleiß oder Mangel, Autokaufvertrag und Widerrufsrecht?

Hi,

ich habe vor ca. 1 Monat ein neues Auto gekauft bei einem privaten Autoanbieter. Im Vertrag steht, dass alle Mängel beseitigt wurden und keine Mängel vorhanden sind. Hab aber in der dritten Woche, nachdem ich mein "neues" Auto hatte, schon Probleme mit meinen Bremsbelägen, welche komplett neu ausgewechselt werden mussten. Nun ist auch meine Ölpumpe kaputt. Ja, vielleicht war ich auch einfach ein bisschen naiv, aber ich kenn mich nun mal nicht mit Autos so gut aus. Das Ding ist, dass ich mir bei meinem neuen Auto erhofft habe, nicht so viel Geld rein zu investieren wie bei meinem alten Auto.

Deshalb wollte ich euch fragen, ob ihr euch mit dem Rücktritt eines Kaufvertrages bzw. mit dem Widerrufsrecht auskennt? Könnt ihr mir da evtl. eine Seite empfehlen oder eine Person an die ich mich wenden kann? Ich hab nur gelesen, dass der Käufer verpflichtet ist, in einem Kaufvertrag alle Mängel aufzulisten und dies war/ist ja nicht der Fall, kann ja nicht sein, dass ich nach einem Monat zwei Sachen schon reparieren musste/muss.

Dankeschön für eure Hilfe! Grüße

...zur Frage

Ich habe meinen Origninalvertrag für einen Wohnungskauf verlegt oder verloren

Hallo,

ich habe im Jahre 2003 eine Eigentumswohnung gekauft und mit dem Bauherrn sehr viel Ärger gehabt. Es waren Mängel etc., die bis heute nicht erledigt sind und ich plage heute noch mit Anwälten und Gerichten herum. Aktuell hat mich der Insolvenzverwalter verklagt, weil ich mit einer Grundschuld von 50.000,00 Euroauf der Eigentumswohnung des insolventen Bauherrn eingetragen bin. Ich habe ihm die Löschung verweigert, weil der Bauherr lt. Lageplan von meinem Stellplatz 80,0 cm für seinen daneben liegenden Stellplatz genommen hat. In einem Gespräch Ende 2011 hat der Insolvenzverwalter gesagt, da ich schon soviel Ärger mit der Wohnung gehabt habe und ein Teil des Stelllplatz sowieso mir gehört, wolle er dafür sorgen, dass ich den besagten Stellplatz des insolventen Bauherrn ganz bekomme, da ja zu dessen Wohnung noch ein zweiter Stellplatz gehört. Dann sollte die Wohnung verkauft werden und ich habe es abgelehnt, die Löschungsbewilligung zu erteilen, da der Insolvenzverwalter beide Stellplätze verkaufen will. Mein Anwalt hat ihn angeschrieben, was mit dem Stellplatz ist, denn er will etwas verkaufen, wo ein Teilstück mir gehört und ich dieses auch bezahlt habe, aber er hat sich nicht geäußert. Stattdessen ist mir eine Klage ins Haus geflattert.

Die Verhandlungen mit Anwälten etc. habe ich mit meinem damaligen Lebensgefährten geführt, dem ich voll vertraut habe. Er hat zig Kopien vom Kaufvertrag und den dazugehörigen Auflassungen gemacht und ich habe jetzt festgestellt, dass sich der Originialvertrag mit den dazugehörigen Auflassungen nicht mehr in meinen Akten befindet und ich vermute, dass er die Unterlagen aus der Akte genommen hat. Da wir nicht im Guten auseinandergegangen sind, wir er mit die Unterlagen nicht aushändigen. Ich weiß, dass er noch Unterlagen hat, habe aber immer gedacht, es seien nur Kopien. Kann er etwas mit dem Originalvertrag anfangen und was kann ich tun, damit ich wenigstens eine Zweitausfertigung erhalte. Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.

Hoppypferd

...zur Frage

Kaufvertrag vs. Grundbucheintrag. Was zählt?

In einem 3-Parteien-Haus sollen 2 Wohnungen gleichzeitig verkauft werden. Laut Teilungserklärung gehört zu Wohnung 1 die Garage 1. Wohnung 2 hat nur Stellplatz 2. Der Kaufvertrag wird wahrscheinlich folgend aussehen: - Wohnung 2 wird mit Garage 1 verkauft - Wohnung 1 wird mit Stellplatz 2 verkauft. Vor dem Verkauf wird wahrscheinlich keine Grundbuchänderung vom aktuellen Eigentümer stattfinden.

Was ist wenn Käufer 1 die Wohnung 1 mit Stellplatz 2 kauft, aber anschließend nicht seine Zustimmung zur Grundbuchänderung gibt? Gehört ihm dann die Garage 1 gemäß Grundbuch (da zugehörig zur Wohnung 1) oder ist dann der Kaufvertrag bindend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?