Etiketten in Kleidungsstücken. Halbe Bücher vernäht, warum?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

ja, weil ..... (bitte Begründung) 100%
nein! 0%

1 Antwort

ich find die Vorstellung von eingenähten Büchern in der Kleidung grad sehr lustig :D

ich glaub für die Firmen isses leichter für alles nen neuen Zettel zu nehmen.

Warum das immer mehr Infos werden, liegt vermutlich daran, dass Gesetzesvorschriften immer mehr fordern. Es ist glaubich heute nicht mehr so Allgemeingut, dass rote Kleidungsstücke und nagelneue Jeans meist abfärben wie hulle. Auch angesichts der Menge an Chemie, aus der heute Textilien so bestehen (ich sach nur Gorä-täx), sind Pflegehinweise für ne Jacke heute oft schon komplizierter als ne Gebrauchsanweisung für die Kaffeemaschine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

cross1 06.12.2013, 16:57

das ist eine logische Erklärung - danke dafür Vielleicht sollten die Hersteller ab sofort einen Euro mehr verlangen und dafür statt der Zettel eine CD brennen und die rantackern :)

0

Was möchtest Du wissen?