Ethylphenidat Wirkung verlängern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass ja die Finger davon. Du weisst nicht, wie gefährlich Methylphenidat für Menschen ohne AD(H)S ist.

Warte lieber diese 3 Monate ab, glaub mir, die vergehen wie im Flug. Eigentlich ist es deine Sache, wenn du dein Leben in Gefahr bringst nur weil du nicht warten konntest, bis der Test stattfindet.

Dann kommt es auf die Art an. Meine Ritalin-Kapseln z.B. wirken 8 Stunden, die Tropfen aber nur 4. Das ist ganz unterschiedlich.

Und Rausch ist es schon mal gar nicht. Ritalin ist zwar illegal ohne Rezept vom Arzt, dennoch ist es kein Rauschgift. Wenn ich Ritalin nehme, bin ich klar im Kopf und nicht abgehoben in den Lüften als wäre ich bekifft.

Ich würde vorschlagen dass du dir das Folgende aufmerksam durchliest:

https://de.wikipedia.org/wiki/Methylphenidat

Nochmals, warte lieber ab und bring dein Leben nicht unnötig in Gefahr!

Also, um dir doch noch eine wirkliche Antwort auf deine Frage zu geben, du kannst die Wirkung verlängern indem du es auf jedenfall erstmal oral, in Gela-bzw. Cellulosekapseln anwendest. Das weißt du hoffentlich, denn nasal ist es zwar ,,drogiger" aber sehr aggresiv gegen die Nasenschleimhaut. Mir hat in einer experimentellen Phase immer die ,,richtige'' Ergänzung mit Koffein dazu geholfen. Nicht zu viel, sonst wird es(bei mir auf jedenfall) zu unruhig. Würde pauschal, je nach Toleranz, nicht über 300mg verteilt einwerfen. Koffein KANN die Nebenwirkungen verstärken. Nasal immer Nasenspülung und Dexpanthenol anwenden und es wirklich nich übertreiben, eher vermeiden.

Anmerkung: habe kein ADHS und es kann natürlich bei jedem anders wirken. Generell ist von Mischkonsum abzuraten.

Aber das Rauscherlebnis auf 8 Stunden zu strecken, ist kaum möglich, glaub ich.

0

Ohne Test kannst du nicht wissen, ob du es hast oder nicht!

Davon abgesehen heißt es Methylphenidat. 

Und klar illegale Drogen kannst du dir immer besorgen. Es kann dann nur sein, dass dir kein Arzt mehr diese Medikamente verschreibt.

Also ich würde die Finger von dem Zeug lassen,  wenn es nicht aus der Apotheke kommt!

Er meint Ethylphenidat, das ist ein eng verwandtes RC.

0

Aha !!! Das weißt du also.
Du bist kinderpsychiater ?

Keine Ahnung und davon viel.
Geht schon los bei " Ethylphenidad " und hört auf bei " Wirkung des Rausches " verlängern.

Genau solche Menschen wie du, die das Medikament MISSBRAUCHEN, sorgen dafür, das diejenigen die tatsächlich an ADHS leiden, in Verruf kommen.

Du bist nicht mal diagnostiziert und schluckst das Zeug ?
Illegal besorgt, denn kein Arzt verschreibt dir Methylphenidad einfach so.
Und nur mal für dein Wissen. Davon gibt es sogar Retard Tabletten die den ganzen Tag wirken.

Bist du dumm?

Ethylphenidat ist eine potente Psychostimulanz, die sowohl
als Dopamin-Wiederaufnahme-Hemmer, als auch als
Philippinerin-Wiederaufnahmeinhibitor wirkt. Es handelt sich um eine neuartige
Forschungs-Chemikalie, die gegen Ende 2010 eingeführt wurde. Theoretisch könnte
man die gleiche Verbindung produzieren, indem man Alkohol (Ethyl) und
Methylphenidat (Ritalin) trinkt, was in der Leber metabolisiert.

Quelle: http://www.blogigo.de/rc_supply/Ethylphenidat/5/

Komm mal runter von deinem Ross.

Ich missbrauche nichts. Ich nehme es um die Krankheit zu lindern. Hatte als Kind Ritalin bekommen und mir ging es besser. Jetzt will mir das keiner verschreiben. Deshalb mach ich es jetzt im alleingang du Pimmelberger.

0

Vielleicht wäre es besser, du würdest ne Pille in Kommunikation ohne Beleidigungen, nehmen.

0

Ja, das hilft mir täglich auch ungemein um mit meinen Mitmenschen klarzukommen.

0

Ethylphenidad ?
Das heißt Methylphenidad !
Ich bin grad mehr erschrocken darüber, das du nicht mal weißt was du da an BtM schluckst.

Es gibt auch Ethylphenidat. Das war bis vor ein, zwei Jahren sogar noch legal übers Internet beziehbar, da nicht im BTMG. Es wird aus
Methylphenidad synthetisiert. Selbiges entsteht auch in der Leber, wenn man zu Methylphenidad Alkohol konsumiert.

0

Was möchtest Du wissen?