Ethik studieren?!?

6 Antworten

Mir ist nich bekannt, das Ethik allein ein Studienfach ist. Ich studiere Philosophie. Hierbei ist Ethik natürlich ein wichtiger Bestandteil. Ich habe Module wie "Grundprobleme der Ethik", "Angewannte Ethik" usw. Jedoch ist die Ethik nur ein Teil des Philosophiestudiums. Wenn dich die anderen Bereiche nicht interessieren würde es keinen Sinn machen. Vielleicht wendest du dich einfach Mal an die Studienberatung der Uni deiner Wahl. Da kann man dich sicher besser beraten.

Also Ehtik als solche kannst du nur als Teil einer Lehramtsausbildung studieren. Das ist dann Ethik als Lehramtsfach. Ich hab das an der Uni in Marburg studiert. Allerdings habe ich dort zusätzlich Philosophie studiert, da das Ethikstudium aus meiner Sicht relativ flach ist. In Marburg z.B. wird ein Teil Philosophie studiert und er wird dann mit anderen Bereichen (namentlich Theologie, Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft) erweitert, um dir einen Überblick über die "relevanten Felder" zu verschaffen. Du kannst allerdings, wenn es dir um die Ethik geht Philosophie studieren, der Teilbereich der Philosophie, der sich "praktische Philosophie" nennt ist letztlich das was du suchst. Die Anwendung philosophischer Erkenntnissen und Methoden im Gebiet des Praktischen. Allerdings bleiben die Fragen trotzdem theoretisch ;-) . Wenn du das allerdings nicht zu deinem Beruf machen willst und nicht voll dafür brennst, dann würde ich es auch nicht studieren, da es a) ein ziemlich schweres Studium ist und b) deine Jobaussichten nicht so rosig sind, dass du es ohne den nötigen Idealismus und Galgenhumor versuchen solltest. Wenn dich die Fragen der Ethik interessieren hindert dich aber niemand daran selber zu denken, selber philosophische Texte zu lesen und vor allem kannst du, wenn du studieren gehen solltest einfach in Vorlesungen und Seminare zur praktischen Philosophie setzen. Ich bin mir sicher keiner wird dich dort vertreiben ;-).

Kann man tatsächlich Ethik als Fach studieren? Bei mir an der Uni kann man, um Ethiklehrer zu werden, entweder Philosophie (Eine Teildisziplin davon ist Ethik), oder Religionswissenschaften (oder eben beides in Kombination) studieren. Falls du das suchst und dazu fragen hast, kann ich dir da vielleicht helfen.

Ich befürchte das man alleine nicht ethik studieren kann! WIe ist das denn bei dir auf der Uni? Wie lange dauert das Studium und was für "Themen" Sind in den Studium enthalten? Danke für Antwort :D

0
@ihatescool

Also das kommt natürlich auf den Studiengang an. Du studierst in der Regel 3 Jahre Bachelor und nochmal 2 Jahre Master, also insgesamt 5 Jahre. Das ist so die Regelstudienzeit, so lang geht heute fast jeder Studiengang. In Religionsiwissenschaften (das Studieren ich nicht) kannst du dich eben auf ein oder zwei Religionen spezialisieren, am Anfang bekommst du aber in der Regel Einblick in alle angebotenen Religonen. Also an meiner Uni sind das: Christentum, Orthodoxes Christentum, Judentum, Islam und Anthike Polytheismen. Aber natürlich gibt es auch andere Uni (meine ist sehr klein) die mehr oder andere Religionen anbieten. Du lernst dort die Mythologie der jeweiligen Religion kennen und eben, was diese Religion ausmacht, dann antürlich die Geschichte der jeweiligen Religion. Du lernst Religionen zu analysieren und eben kritisch zu betrachten. In Philosophie hast du verschiedene Fächer, das ist: Geschichte der Philosophie, Methodik der Philosophie (darunter fällt z.B. Logik), Praktische Philosophie und Theoretische Philosophie. Ethik ist eine Teildisziplin der Praktischen Philosophie. Ich kann dir ja mal einige Lehrveranstaltungstitel nennen, die bei mir in der Uni in den jeweiligen Fächern angeboten werden, dann kannst du dir eher einen Einblick verschaffen, wie der Inhalt denn da aussieht.

In Religionswissenschaften gibt es nächstes Semester beispielsweise: Himmel und Hölle. Jenseitsvorstellungen in der Kunst des Mittelalters. Islam in Deutschland. Göttinnen und Götter im griechischen Epos.

In Philosophie wird z.B. angeboten: Philosophie des Taoismus Einführung in den Wissenschaftlichen Realismus Philosophien des Selbst Können Tiere denken?

Direkt zu Ethik wurde z.B. angeboten: Antike Glückslehren (Geschichte der Ethik) Die Moralphilosophie von David Hume Ethik in nahen Beziehungen

So, falls du sagst, dass du das interessant findest, muss du dir aber auch im Klaren darüber sein, dass das Studium nur sehr wenig mit dem Ethikunterricht in der Schule zu tun hat. Im Studium ist es eben Wissenschaft. Wenn du dich weiter darüber informieren willst, kannst du ja mal mit deinem Ethiklehrer darüber reden, vielleicht kann er dir etwas aus seinem Studium erzählen und dir raten, wo du dich sonst noch informieren kann. An sich gilt: im Studium ist es wie in der Schule, es gibt eben interessante Themen und Themen die dir gar nicht liegen. Da muss man eben durch.

0

Was möchtest Du wissen?