Ethernetkabel läng oder kat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

KAT5e ist eigendlich nicht für gigabit zertifiziert. allerdings habe ich die erfahrungen gesammelt, dass gigabit mit dem kabel zumindest auf kurzen strecken, um die es hier geht problemlos von daher sehe ich hier keinen wirklichen unterschied....

lg, Anna

An sich sollte das keinen wirklichen Unterschied verursachen. Ethernet ist bis 100m ohne Probleme zu nutzen, da machen 20 oder 25 Meter keinen wirklichen Unterschied...

In der Realität kommen natürlich noch entsprechende Störmöglichkeiten wie das Verlegen entlang von Stromkabeln oder anderem dazu, hier musst du entsprechend schauen welche Geschwindigkeit du brauchst. Cat 5E ist offiziell nicht für Gigabit-Ethernet zertifiziert, trotzdem funktioniert es meist.

An sich reden wir hier daher um Werte von 700-900MBit/s, sofern du 100MBit/s-LAN nutzst sollte dieser Wert bei beiden um 90MBit/s liegen.

das kommt auf die menge und größe der störeinflüsse an.

cat5e reicht im ideal fall auch bis 1Gbit bis 100m

Stromleitung und ähnliches machen den datenpaketen aber das leben schwer.

wobei die billigen onboard chips auch nicht ganz unschuldig sind.

die 5m sind hier vernachlässigbar also auf deine frage das cat6 

Die geschwindigkeit bei beiden ist Theoretisch Maximal 1000 Mbit, da du über Längen von 20 oder mehr Meter schreibst würde ich dir CAT 6 empfehlen da du dort eine bessere Schirmung hast

Theoretisch gibt es bei beiden Kabellängen keinen Geschwindigkeitsunterschied, die maximale Kabellänge beträgt 100 m.

Wenn starke Störquellen im Spiel sind, dann solltest Du Kabel mit der Bezeichnung SF/FTP nehmen, diese bieten die beste Schirmung (Folien- und Kupfergeflechtschirm).

Normalerweise reichen auch einfach geschirmte Kabel (S/UTP, F/UTP) aus.

Was möchtest Du wissen?