Ethanol als Lösungsmittel!1!

1 Antwort

Ein gewissens Grundverständnis der Chemie ist für diese Frage schon nötig. Generell gilt hier die Regel: "Gleiches löst sich in Gleichem" Ethanol hat eine unpolare (kurze) Kohlenstoffkette und eine polare OH-Gruppe. Deshalb lösen sich polare und unpolare Stoffe einigermaßen. Öle sind in der Regel unpolar. Fette bestehen aus langen Kohlenwasserstoffketten, bei denen keine Wasserstoffbrückenbindungen auftreten können, sondern nur Van-der-Waals-Kräfte. Wasser ist polar. Es kann Wasserstoffbrücken ausbilden und ebenfalls polare Substanzen lösen sich sehr gut in Wasser. Alles was unpolar ist löst sich nicht oder schlecht. Man sieht das oft, wenn Öl auf Regenpfützen schwimmt, oder generell wenn Öl ins Meer läuft. Das mischt sich nicht, sonder schwimmt oben auf, weil es sich nicht löst. Wärme macht alle Stoffe reaktionsfreudiger. Was sich bei Raumtemperatur nicht lösen will, das löst sich eventuell bei Wärme. Da Ethanol also durch die OH-Gruppe auch polar ist und das Öl nicht, lösen sich beide Stoffe nicht so richtig gut, erst wenn du Wärme zuführst wird das Gemisch klar. Wenn du jetzt Wasser zugibst, dann kühlt sich das ganze wieder ab. Die Löslichkeit wird also schlechter. Zudem wird der Anteil an polarem Lösungsmittel immer höher, sodass sich das Öl immer schlechter löst. Daher die Trübung im Laufe der Zeit.

Druckausgleich von Flüssigkeiten

Ich hatte gestern schon eine ähnliche Frage gestellt. Hatte sie vielleicht dumm und nicht eindeutig gefragt. Also:

Ich fülle eine Flasche mit einer Flüssigkeit bis zum Rand, sodass kein Platz mehr für Luft ist. Die Flasche wird verschlossen. Nun wird die Flüssigkeit erwärmt. Aufgrund der Temperatursteigerung würde sich die Flüssigkeit geringfügig ausdehnen (wollen). Die Flasche ist aber so massiv gebaut, dass sie der Volumenänderung nicht nachgibt. Die Flüssigkeit kann sich daher nicht ausdehnen. Sie steht daher unter Druck, unter Spannung.

Nun meine Frage: Wenn ich die Flasche öffne, wie sieht da der Druckausgleich aus? Steigt einfach nur der Flüssigkeitsspiegel geringfügig, weil die Flüssigkeit die Ausdehnung "nachholt", unabhängig davon wie schnell der Druckausgleich stattfinden kann? Oder kann da die Flüssigkeit regelrecht rausspritzen? Also, wenn der Druckausgleich sehr schnell ist oder die Öffnung sehr klein.

Noch ne Bedingung: Die Flasche ändert ihr Volumen durch die Erwärmung nicht. Das Innenvolumen bleibt gleich.

Und nein, ich meine kein kohlensäurehaltiges Wasser und keine andere Flüssigkeit in der ein Gas gelöst ist.

Und nein, die Erwärmung ist nicht so groß, dass die Flüssigkeit beim Druckausgleich zu sieden beginnt und es deshalb spritzt.

...zur Frage

Scheibenspray selber mischen?

Da ja wieder der Winter kommt, habe ich aufgrund der doch höheren Preise von Enteisungsspray gedacht, dass man das doch auch selber machen könnte.

Die Idee war, 1 zu 1 Wasser und Ethanol zu nehmen und dann noch n Troppen Spüli rein machen.

Brauche ich noch andere Zutaten oder reicht das? Man würde ja aus 1l Ethanol für 5 Euro 2 Liter gemisch erhalten.

Oder kann man Ethanol sogar pur nehmen und dann einfach weniger brauchen?

...zur Frage

Chemie Experiment Hilfe Ethanol?

Hallo ich muss morgen wahrscheinlich ein Experiment vor der Klasse vorführen da ich auf 2,6 stehe und mit einer 1 auf mein Zeugnis eine 2 bekommen würde und bei einer 1 muss ja alles perfekt sein und deshalb frag ich hier wie ich es machen kann bzw. Ob mein Plan richtig ist

Experiement: 3 Flüssigkeiten (destilliertes Wasser, Salzwasser, Ethanol)

Ich würde erst ma jede Flüssigkeit halbieren also noch 3 extra Reagenzgläser nutzen dann hab ich 6 Reagenzgläser, mit 2x der gleiche Flüssigkeit in der ersten Reihe würde ich Unitest in jedem Glas reinmachen und es sich bei Ethanol blau färbt da Ethanol eine Basisch ist ? Dann bleiben 2 übrig mit Salzwasser und destilliertesWasser und da nehm ich den Gasbrenner und lasse das Wasser verdampfen und bei Salzwasser bleibt Salz zurück und schon hab ich alle 3 reagenzgläser rausgefunden welches welchen Stoff beinhaltet ?

Ist meine Variante richtig stimmt das mit Ethanol kann man das so machen und habt ihr noch andere Möglichkeitendas rauszufinden ?

Dankeee im vorraus

...zur Frage

Selfmade Gin wird milchig?

Hallo zusammen
Mein selbstgemachter Gin ist fertig :-) (siehe Fragen von früher...)

Die "Essenz" (96%iger Alkohol mit den ganzen Kräutern & Gewürzen) ist klar. Nachdem ich nun aber zum verdünnen auf 40% Wasser hinzugegeben habe, ist die Flüssigkeit milchig geworden (siehe Bild).

Weiss jemand warum?

...zur Frage

Wie komme ich auf die Volumenkonzentration mit Massenanteil und Dichten?

Hallo :)

Wieder mal eine Frage aus der Chemie ^^

Ich muss die Volumenkonzentration von einem Ethanol/Wasser Gemisch ausrechnen. Die Dichten sind jeweils bekannt: - Dichte(EtOH) = 0,789 g/mL - Dichte(H2O)= 1,000 g/mlL Der Massenanteil beträgt w = 32,00 %.

Wie komme ich also auf die Volumenkonzentration?

...zur Frage

Werden "Pennerweine" synthetisch hergestellt?

der Ethanol durch katalytische Anlagerung von Ethen (Reifegas) an Wasser, die Aromen aus einer Veresterung von Buttersäure und Alkoholen, Weinsäure mit Natrium, Kalium und Kalzium zu Salzen reagieren gelassen? Noch ein paa künstliche Farbstoffe hinzu und fertig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?