ETF Fonds Schwerpunkt Gold

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass der DAX sein Hoch erreicht hat, glaube ich kaum. So lange die EZB ihre inflationistische Geldpolitik fortsetzt, wird auch der DAX von einem Hoch zum nächsten jagen (natürlich schon mit Erholungsphasen dazwischen). Und das wird sich in absehbarer Zeit wohl eher nicht ändern. Einen Teil seines Vermögens in Gold zu investierten, kann aber trotzdem - oder besser gesagt gerade deshalb - nicht schaden. Aber da wirst du sehr unterschiedliche Meinungen zu hören bekommen.

Einen Gold ETF wirst du in Deutschland allerdings nicht finden, da ETFs hierzulande zu max. 30% in einen einzelnen Basiswert investiert sein dürfen. Es gibt aber mit physischem Gold hinterlegte ETCs. Der bekannteste ist Xetra-Gold - gibt´s aber nicht als Sparplan. Die meiner Meinung nach beste Alternative ist EUWAX Gold (gibt´s bei der Consors Bank als Sparplan). Beste Alternative deshalb, weil auch physische Auslieferung möglich ist. Das ist auch dann wichtig, wenn man das nicht vorhat. Denn daran ist nach aktueller Rechtslage offenbar die Abgeltungssteuer gebunden.

Quelle und mehr Infos dazu: http://www.goldsparplaene.com/etf-etc/

Naja das handeln mit Rohstoffen ist auch nicht ganz ohne Risiko. Momentan sieht es beim Gold ja rosig aus - allerdings kann ich mich auch noch gut an Tage erinnern wo der Goldpreis ordentlich abgerutscht ist. Von daher sei vorsichtig und beachte bei der Geldanlage immer eins: diversifizieren !!!!

Was möchtest Du wissen?