Etage 1 oder 2?

4 Antworten

Das kommt auf den Landstrich an, in dem du wohnst. Normalerweise ist da, wo man reingeht, das Erdgeschoss oder Parterre, und dann 1 Treppe hoch 1. Stock usw. Aber was is schon normal? In manchen Gegenden sagt man zum Erdgeschoss schon der 1. Stock, eine Treppe hoch 2. Stock etc. Ist zwar meines Wissens Umgangssprache, aber das interessiert ja keinen, so "rede mir halt bei uns da".

wenn Du in das Haus gehst, bist Du im Erdgeschoss, wenn Du eine Treppe hoch in den nächsten Stock gehst, bist Du im 1. Stck (1. Etage). Zumindest in Deutschland. Es gibt Länder, da ist das Erdgeschoss 1.Etage und der 1. Stock, 2. Etage.

Erdgeschoß, erste Etage, zweite Etage... Dachgeschoß wenn unterm Dach noch Wohnraum ist. So ist die Reihenfolge. Hat aber nix mit schießen zu tun ;-)

Heißt es Erdgeschoss oder 1. Etage?

Wenn man ein Haus hat das aus 4 Etagen besteht dann ist doch ganz unten der Keller und nach dem Keller heißt das Erdgeschoss oder 1 Etage (Wo der Hauseingang ist)? und danach dann 2 Etage und 3 Etage oder?

...zur Frage

Muss der DHL Bote die Treppen hochlaufen?

Hallo zusammen,

muss der DHL Bote mein Paket an meine Wohnungstür bringen? Ich wohne in der 3. Etage. Einen Fahrstuhl gibt es im Haus nicht. Wenn er klingelt will er, dass ich runter komme. Manchmal macht es mir nichts aus. Aber meistens bin ich gerade aufgestanden und sehe aus wie ein Penner :). Ich bezahle doch Versandkosten. Also bezahle ich doch dafür, dass der Bote auch eun paar Treppen steigen muss!?

...zur Frage

Sehr häufiger starker Essensgeruch im Hausflur und sammelt sich vor meiner Tür, wie am besten damit umgehen?

Hallo! hier im Hausflur kommt aus der ersten Etage ständig der Essensgeruch, da dort im Winter wohl kein Fenster mehr aufgemacht wird und die Wohnungstür kaum abgedichtet. Meine Wohnungstür ist auf der obersten Etage und da sammelt sich das natürlich. Grundsätzlich ärgert mich das nie aber es ist wirklich täglich für ein paar Stunden und wenn kein Fenster auf ist hält sich der Geruch ewig, ist stark und eklig. Mache ich meine Tür auf zieht alles in meine Wohnung und ich muss dort lange lüften.

Mache ich oberhalb der verursachenden Wohnung das Flurfenster auf, macht es die Person sofort wieder zu. Ein Kindergarten. Die bräuchten nur ihre Tür abdichten, wenn sie schon keine funktionierende Dunstabzugshaube haben (die ist dort wahre 35 Jahre alt).

Es sind alles Eigentumsverhältnisse (also keine Mietwohnungen) und ich weiß, dass Essensgerüchte normal sind und zu akzeptieren sind. Nur scheinen diese Leute nichts daran zu setzen die Gerüche zu verhindern und wenn ich das Fenster aufmache um das Problem zu lösen, wird es zugemacht, damit der Gestank ja weiter vor meiner Tür sich sammelt.

Wenn es halbwegs normal wäre, ok, aber es ist fast täglich und dann auch noch bewusst den Gestank im Hausflur belassen durch geschlossenes Fenster ist die reine Folter und einfach nur frech! Andere Besucher haben mich auch darauf angesprochen aber ich kann es ja nicht ändern.

Gibt es dazu einen Guten Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?