ET35 LAUT TÜV. GEHT auch ET 37 ?

2 Antworten

In dem Gutachten der Felge muss dein Fahrzeug stehen. Dann ist noch zu beachten da du ein anderes Fahrwerk hast und alle Felgen mit original Fahrwerk getestet werden, das die Freigängigkeit gegeben ist. Einfach zu testen. Hebebühne; vorne links und hinten rechts alte Felge unterlegen, Fahrzeug auf Felgen ganz ablassen, prüfen ob genügen Platz zu den Federbeinen vorne ist und auch hinten nicht anliegt. Das wird von Prüfer zu Prüfer etwas unterschiedlich gesehen, es sollte mindestens ein Durchmesser eines Kugelschreiber durch passen (z.B. Felger und Federbein vorne), besser noch wäre 1 cm. Den gleichen Test machst du andersherum auch vorne rechts und hinten links, da es immer beim Fahrzeug Fertigungtoleranzen gibt. Aber ohneGutachten in dem dein Fahrzeug vermerkt ist bekommst du keinen Eintrag, bzw nur relativ teuer.

Hallo es geht nicht in erster Linie darum ob die schleifen oder nicht. In erster Linie müssen die Felgen passen und für die Fahrzeuge geprüft sein, das heisst die Felgen die du auf dem  Auto montieren willst muss im Gutachten stehen. Dann kommt es auf die Kombination mit den Reifen an, dann steht in dem Gutachten mit Kopfnoten; Ziffern und Buchstaben was zu machen ist. Auf Grund der Angaben im Gutachten kannst du dann schon sehen ob Freigängi oder nicht. Oder du gehst zum Reifenfachhändler mit Felge und Gutachten.

Was möchtest Du wissen?