Eszett oder scharfes S?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Eszett -evtl. Region 67%
Scharfes S -evtl. Region 32%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Eszett -evtl. Region

Ich bin die Bezeichnung Eszett gewohnt. Allerdings habe ich auch die andere Bezeichnung (scharfes s) schon gehört.

In großen Druckbuchstaben wurde der Buchstabe als SZ geschrieben. Inzwischen ist dafür aber ein eigener Großbuchstabe eingeführt worden.

Die Bezeichnung "scharfes s" will etwas über den Laut sagen (stimmloses s), doch die Wiedergabe in der Schreibweise ist dafür unterschiedlich und die Bezeichnung daher weniger geeignet (vgl. http://federwerk.de/2008/07/10/wie-scharf-ist-das-eszett/).

ah ja, sehr interessant... vielen dank (natürlich auch an alle anderen :-))!

0
Eszett -evtl. Region

Lebe in Hamburg, bin in Norddeutschland aufgewachsen - und schließe mich Albrecht (4. von oben) an: "scharfes S" ist für mich der stimmlose S-Laut, ob in "Klaus", "Fuß", "Fass", "Sex", schwäbisch gesprochenem "Singen" oder "Cidre".

Eszett -evtl. Region

Überwiegend Es-Zet, manchmal aber auch Scharfes-S. Komme aus NRW.
Den Hintergrund, dass in der alten deutschen Schrift das scharfe S aussieht wie ein "Mittel-Wort-S" (ein stimmhaftes oder ein stimmloses?) mit einem Z dran, wurde hier ja schon gesagt; daher wahrscheinlich die Bezeichnung Es-Zet.
Vielleicht habe ich aber auch Es-Zet deswegen bevorzugt, weil mich das an einen köstlichen Brotbelag erinnerte.

Was möchtest Du wissen?