Estrichböden verbinden / ehemalige Mauerstreifen ausgießen

Estrich verbinden - (verbinden, fugen, Estrich)

1 Antwort

Das geht Problemlos. Einfach die Vertiefung/Fuge säubern, die Ränder gut befeuchen und den neuen Estrichmörtel einbringen.Eine Folie ist nicht nötig.Nach der Austrocknung kannst du broblemlos jeden gewüschten Belag auf bringen (Laminat,Bodenbelag oder Fliesen).Ein Schlitzen bei so einer Fuge ist nicht nötig,da er keinen großen Themperaturschwankungen oä.ausgesetzt ist. Also beim Parket nur Boden säubern,Trittschalldemmung und Parkett drauf.Beim fliesen auch säubern und mit Fliesenmörtel/Kleber zügig und sauber verlegen. An dem Übergang von Fliese zum Parkett/Laminat sollte man mit einer Winkelschiene arbeiten.

2

Vielen Dank für die Tipps. Ich habe die Fuge gesäubert, die unterste Speiß-Schicht, welche noch auf dem Foto zu sehen ist, entfernt. Danach wurden die Ränder befeuchtet, habe noch etwas Haftgrund mit in das Wasser gegeben und danach dene Zement-Estrich rein gegoßen und glatt gestrichen. Hat alles gut funktioniert. Übergangsschiene setze ich selbstverständlich ;-)

0

Was könnte ich unter den Fliesen vorfinden?

Wer hat eine Erklärung für folgendes Problem?

Im Bad klingen die Bodenfliesen sehr hohl und der Boden federt an manchen Stellen sehr stark nach, außerdem sind bei vielen Fliesen die Fugen rausgebrochen.

Kann es sein das der Estrich darunter gebrochen ist?

Hintergrundinfo:

Das Haus ist 20 Jahre alt und das Bad steht auf einer Stahlbetondecke.

...zur Frage

Fuge selber komponieren?

Hallo, in der Schule müssen wir über die Ferien eine Fuge selber komponieren. Doch ich habe keine Ahnung von Musik und im Internet finde ich auch nichts davon wie ich das machen soll, bin in der 9. Klasse. Kann mir jemand helfen?

Lg

...zur Frage

Fußboden beschädigt. Droht Gefhahr von Asbestkontamination?

Hallo zusammen,

Bekannte haben in unserer Wohnung den Teppich entfernt, um Laminat zu verlegen. Dabei war der Teppich (Haus und der Teppich vermutlich von den 60'ern) mit den Fußboden verklebt. Beim Herausziehen des Teppichs hat sich an der Kante der Fußboden gelöst, da er brüchig war. Die Arbeiten wurden dann sofort gestoppt. Macht es Sinn hier Proben vom Teppichkleber oder dem Fußbodenestrich Online zur Analyse einzuschicken? Oder macht man sich unnötig verrückt? Laut meinen Online-Recherchen, kann ja überall Asbest stecken, wie Wandputz, PVC-oder Vinlyboden, Fenstersimse, Dachziegel... Da bleibt ja wenig übrig. Wobei das ganze mich ja nur teilweise betrifft, da es sich um eine Wohnung handelt, bzw. ich die Teile in Ruhe lasse. Bis eben auf den Boden und die Wand, die aufgefrischt werden.

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?