Estrichbeton für Fundament?

4 Antworten

wenn die bodenstärke 30cm sein soll,kannst du darauf ein garage bauen,10cm mit maschendraht drin reicht aus,für ein grill

mein Gartenhaus ruht auf auf einem Fundament aus dieser ominösen Estrichbetonfertigmischung im 40KG Sack. Damit kann man eigtl nichts verkehrt machen. Hinweise zum Mischungsverhältnis findet man direkt auf dem Sack. Frage 2 kann ich dir nicht direkt beantworten, würde aber überm Daumen gepeilt 5-10 Säcke nehmen - je nachdem, wieviel Sand/Kies du noch reinpackst. Ist allerdings auch ohne solche Zusätze verdammt stabil, weiß allerdings nicht, ob das im Sinne des Erfinders ist.

Die Festigkeit des Estrichbetons sollte für dieses Bauvorhaben ausreichend sein, allerdings sollten Bewehrungseisen verlegt werden. Für die Menge muss man einfach nur mal das Köpfchen anstrengen. Bei diesen Maßen ergibt das Volumen 0,18 Kubikmeter Beton. Das sind 180 Liter. Ein 40 kg-Sack ergibt 20 Liter Beton. 180 durch 20 ergibt 9. Du brauchst also 9 Säcke.

Wichtig ist, alle Säcke mit der gleichen Menge Wasser anzurühren, damit das Mischungsverhältnis das gleiche bleibt. Eigentlich sollte es nicht gemacht werden, aber wenn man noch etwas dazugeben möchte, dann kann man pro Sack noch eine halbe Schaufel Zement dazugeben.

Am nächsten Tag kannst du übrigens anfangen zu mauern, besser wäre aber 7 Tage zu warten.

Die richtige Antwort hierfür bekommst Du im OBI-Baumarkt. Die rechnen das genau aus.

Was möchtest Du wissen?