Estragest & Androcur

3 Antworten

ich denke auch das du für den anfang zuviel auf einmal wolltest,

2mg sind für den anfang völlig ausreichend und natürlich sind

blocker und hormone zusammn im einklang

alles gute

Hallo liebe jessable,

Du bist alles andere als alleine! Ich selber bin Transfrau und geniesse nun mein Leben, und auch Du wirst DeinenWeg gehen können. Was Du vor allem brauchst ist Geduld! Ich weis aus eigenem erleben wie schlimm dieses Wort klingt wenn man schon so lange darauf wartet bei sich sein zu können. In Bezug auf die Medikamente würde ich Deine Erfahrung nicht zu hoch bewerten, denn Du hast Dich selber in eine Stess/Angst Situation gebracht. Sie sollte Anlass für Dich sein den Weg über die Mediziner zu gehen. Bei mir war es ähnlich... erst die Angst mir ne Thrombose eingefangen zu haben hat mich dazu bewogen den offiziellen Weg zu gehen. Ob dein Begleittherapeut letztlich Gutachter bei Gericht sein kann ist erstmal völlig egal. Guck das Du jemanden mit TS Erfahrung findest. ( Liste findest du z.B. im Datenbereich von TGG facebook ). Die Gutachter weisst Dir später eh das Gericht zu. Such dir ne Selbsthilfegruppe wo Du Dich wohl fühlst. Die wissen bescheid! Es gibt nichts aber such gar nichts falsches daran transgeschlechtlich zu sein. Aber auf dem Weg wirst Du freunde brauchen.... Du hast gute Möglichkeiten... nutze sie!

Ich bin für alle Deine Fragen offen.... schreib mich einfach per PN an ;-)

Probier einfach mal phytoöstrogene :)

Welche Nahrungsmittel beeinflussen unsere Hormone?

Testosteron oder so..

...zur Frage

Hilfe.. was tun? Transgender / TS / CD / DWT im Beruf - Arbeit

Hallo,

ich bin zZ. ein bisschen verzweifelt... Bin seit meinem 15 Lebensjahr Transvestit - Fühle mich wohl, sowohl als Mann wie auch als Frau. Ich habe aber nicht so den Einfluss darauf, wer morgens beim ankleiden die Oberhand gewinnt ;-) Was mir zZ. echt Probleme bereitet. Mein ehemaliger Chef musste leider aus gesundheitlichen Gründen aufhören und der Nachfolger war von Anfang an nicht mit mir konform... So ein richtiger Transphobiker was ich natürlich auch genutzt habe um ein wenig zu provozieren... ich stehe zu demn was ich bin und verbiege mich nicht, nur weil nach 5 Jahren in der Firma jemand kommt dem mein "Lebensstil" nicht in sein konservatives Weltbild passt.

... hmm nu hat er es geschafft, dass ich letztendlich doch "zum gehen bewegt wurde" Und jetzt weiß ich nicht weiter... bin ich von Anfang an ehrlich und schreib in Bewerbung / Lebenslauf was Sache ist oder nicht? - Was macht ihr für Job´s... Ich merke, dass ich in meinem kaufmännischen Lehrberuf (IHK Fachkraft für Schutz und Sicherheit) kaum Chance habe eine geeignete Stelle zu finden, die meinen Quallifikationen entspricht... Ich war überwiegend im Vertriebsinnendienst und in der Personaldisposition tätig...

Würde mich über jede Hilfe und oder Rat sehr freuen.

liebe Grüße

Sofia

...zur Frage

Fühle mich wie in einem Kinder Körper..?

Hey also ich fasse mich mal kurz...

Ich bin 22 Jahre, ca 180cm groß und wiege dabei nur knapp 63Kg... das gewicht ist seitdem ich 15 war nur geringwertig gestiegen..

Es ist jetzt nicht so das ich keine Kraft hab aber man sieht es mir einfach nicht an und das nagt extrem an mir.. gerade die Frauenwelt scheint Heringe wie mich zu übersehen oder auch die Menschen mit denen ich beruflich zu tun habe (Polizist) scheinen mich selten ernst zu nehmen.. zumindest bis ich sie dann überwältigt hab.. (Jahre lang kampfsport getrieben). Auch von Kollegen kommen immer wieder Sprüche und solangsam kann ich es nicht mehr hören..

Bevor jetzt wieder die typischen mach Sport und iss mehr antworten kommen.. Ich trainiere 4-5x die Woche und bin dazu noch regelmäßig laufen und schwimmen. Essen tu ich extrem viel und obendrauf helfe ich auch noch mit Weight Gainer nach. Das ganze ziehe ich nun schon 2 jahre durch.. auch meine Blutwerte zeigen nichts besonderes, es soll einfach nur ein stärkerer Stoffwechsel sein..

Meine Frage wäre jetzt ob ihr außer dem Standart antworten noch andere Ideen habt? Vielleicht irgendwas mit Hormonen oder so...

...zur Frage

Eltern helfen nicht bei Transsexualität was tun:( (FTM)?

Ich habe mich vor ein paar Monaten zuerst bei meiner Mutter als TS geoutet worauf sie total locker reagierte und meinte sie würde mir helfen, dass sie aber nicht wirklich tut...Ich bin jetzt 14 und so ziemlich in der Pubertät und da wird ja mein Körper weiblicher und das will ich nicht jeden Tag sagt sie, sie würde am nächsten Tag einen Termin machen und das sagt sie schon seit über 3Wochen. Als ich es dann nicht ganz 2Wochen später meinem Vater gesagt habe meinte er nur das das nicht stimmt ich hab ja auch keine psychischen Probleme usw. und wenn ich meinen Eltern sage wie schlecht es mir geht kommt nur "so schlecht kann es dir ja nicht gehen" und das ganze geht seit über 1 Monat und dad einfach so schwer nicht in dem Körper zu sein in dem du sein willst/solltest!! Ich habe keine Ahnung was ich noch tun sol reden kann ich nicht habe ich verstgestellt,Briefe ebenfalls nicht...Bitte um hilfe:'(

Danke im voraus Lg. Alex

...zur Frage

Könntet ihr gucken ob es grammatikalisch richtig ist??

Wir haben in der Klasse diskutiert, ob GNTM verbieten werden soll. Meiner Meinung nach finde ich dass GNTM verboten werden soll, da sehr viele Argumente dagegen sprechen. Im Folgenden möchte ich das Thema erörtern.

Mein erstes Argument lautet, dass die Sendung zeigt, dass die Persönlichkeit nicht zählt sonder nur den äußeren, Damkt wird gemeint dass egal wie man persönlich ist , dein äußeres wichtiger in dem Fall deine Schönheit und Körper. Noch ein wichtiger Punkt wäre, dass die Jugendliche sich leicht beeinflussen lassen. Jugendliche zwischen 12-16 gucken die Sendung, und daher beeinträchtigt das die Selbstwertgefühl (oder was sagt man dazu) , als Jugendliche besonders die in die Pubertät, müssen sich selbst finden, nicht das so eine Sendung sie beeinträchtigt.

Andrerseits wird es gesagt, das es doch zum Motivation bringt abzunehmen, und das man das auch schafft, dass kann ein wichtiger Punkt für die GNTM sein , aber jedoch spricht dagegen dass man dann zu viel angenommen hat, was auch nicht gut für die Gesundheit ist, und dann in einer Klinik landen.

Ich komme zum letzten und bedeutendsten Argument. Die Sendung führt zur essstörung, was zur Sucht führt und dann im Klinik. Erwachsenen und auch Jugendliche sehen wie die Kandidaten dünn sind bzw. Extrem dünn, und die dann dabei denken, wenn die Kandidaten im GNTM gelanden sind , mit dieser Gewicht, bedeutet es das dünn werden eine Schönheit ist. Aus diesem Grund es auch machen, wenig trinken, nichts essen , nur Sport , dies aber zu folge hat, krank zu werden oder auch was häufig passiert, das Zusammenbrechen. Dann sein ganzes lLeben in gesundheitlichen Probleme litten oder in Kliniken verbringt.

Zusammenfassend lässt sich sagen , dass es viele wichtige Argumente gegen GNTM  gibt. Aus diesem Grund muss Man nicht zögern sich gehen GNTM zu entscheiden.

Danke im Voraus

...zur Frage

Könntet ihr nachgucken ob alles richtig ist und ob man irgendwas Andes formulieren muss?

Wir haben in der Klasse diskutiert, ob GNTM verbieten werden soll. Meiner Meinung nach finde ich dass GNTM verboten werden soll, da sehr viele Argumente dagegen sprechen. Im Folgenden möchte ich das Thema erörtern.

Mein erstes Argument lautet, dass die Sendung zeigt, dass die Persönlichkeit nicht zählt sonder nur den äußeren, Damkt wird gemeint dass egal wie man persönlich ist , dein äußeres wichtiger in dem Fall deine Schönheit und Körper. Noch ein wichtiger Punkt wäre, dass die Jugendliche sich leicht beeinflussen lassen. Jugendliche zwischen 12-16 gucken die Sendung, und daher beeinträchtigt das die Selbstwertgefühl (oder was sagt man dazu) , als Jugendliche besonders die in die Pubertät, müssen sich selbst finden, nicht das so eine Sendung sie beeinträchtigt.
Andrerseits wird es gesagt, das es doch zum Motivation bringt abzunehmen, und das man das auch schafft, dass kann ein wichtiger Punkt für die GNTM sein , aber jedoch spricht dagegen dass man dann zu viel angenommen hat, was auch nicht gut für die Gesundheit ist, und dann in einer Klinik landen.
Ich komme zum letzten und bedeutendsten Argument. Die Sendung führt zur essstörung, was zur Sucht führt und dann im Klinik. Erwachsenen und auch Jugendliche sehen wie die Kandidaten dünn sind bzw. Extrem dünn, und die dann dabei denken, wenn die Kandidaten im GNTM gelanden sind , mit dieser Gewicht, bedeutet es das dünn werden eine Schönheit ist. Aus diesem Grund es auch machen, wenig trinken, nichts essen , nur Sport , dies aber zu folge hat, krank zu werden oder auch was häufig passiert, das Zusammenbrechen. Dann sein ganzes lLeben in gesundheitlichen Probleme litten oder in Kliniken verbringt.

Zusammenfassend lässt sich sagen , dass es viele wichtige Argumente gegen GNTM  gibt. Aus diesem Grund muss Man nicht zögern sich gehen GNTM zu entscheiden.

Danke im Voraus
( ja ich weiß das mein Deutsch am arsch ist)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?