Estland-Urlaub

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo suwe2012, das Baltikum ist wirklich ein wunderbares Reiseziel. Viele touristische Höhepunkte und definitiv noch nicht überlaufen (außer vielleicht in den Sommermonaten in Riga und Tallinn, wenn viele Russen ihren Sommerurlaub dort verbringen). Die Anreise mit dem Auto durch ganz Polen ist allerdings recht weit. Mit der Fähre kommt man recht entspannt von Kiel nach Klaipeda in Litauen, und im Verglaich mit den Benzinkosten für diese Strecke ist es auch günstiger. Alternativ kann man auch recht günstig nach Riga oder Tallinn fliegen (ich zahlte Okt. 2010 für den Hin- und Rückflug von Frankfurt aus 130 Euro mit Lufthansa, Air Baltic ist auch recht günstig) und dort einen Mietwagen mieten. Ryanair fliegt von Hahn nach Kaunas, mit Gapäckzuschlag ist es allerdings nicht günstiger als von Frankfurt. Wir flogen nach Riga und fuhren mit ÖPNV über Sigulda, Cesis, Valga, Pärnu, Kuressaare, Haapsalu nach Tallinn und von dort flogen wir zurück. Bis auf eine Tagesrundreise auf Saaremaa mit einem dort gemieteten Wagen (20 Euro am Tag) sind wir ausschließlich mit Bus, Bahn und Fähre gereist. Das erfordert zwar ein weing mehr Planung, dafür kommt man aber mit den Einheimischen in Kontakt. Und man spart sich die recht hohen innerstädtischen Parkgebühren in Riga und Tallinn, dort kostet das Parken pro Stunde 3-4 Euro (!!!). Günstige Hotels gibt es im ganzen Baltikum. Eine gute Suchmaschien ist http://www.trivago.de In Riga haben wir im Hotel Riverside für 26 € das Doppelzimmer inkl. Frühstücksbuffet übernachtet, ca 10 Minuten Fußweg von der Altstadt entfernt und recht ruhig gelegen. In Tllinn kann ich Dir das Hotel St Olav empfehlen, kostet ca 40 Euro das DZ pro Nacht inkl. Frühstück; das Hotel befinset sich in einem über 300 Jahren alten Gebäude, die Zimmer sind über diverse Treppenaufgänge zu erreichen, überall stehen alte Tische, Stühle Rüstungen etc. herum, riesige Spiegel und große Gemälde hängen an der Wand; man kommt sich vor wie in einem mittelalterlichen Schloß. Absolut empfehlenswert. Tallinn an sich ist eine wunderschöne Stadt, der Großeteil der Haüser ist über 300 Jahre alt, und dort lohnt es sich auch, in der Altstadt zu wohnen, um das Flair auf sich wirken zu lassen. Die Insel Saaremaa ist auch ein Muß, die Ordensburg, die riesigen alten Kirchen, der Meteoritenkraten, die Windmühlen, etc. Dort ist das Hotel Arensburg sehr empsehlenswert, kostete ca 50 Euro das DZ mit einem der besten Frühstücksbuffets, die ich je genossen hatte, ein sehr altes, historisches Gebäude mit einem modernen Anbau, inkl. eines Schwimmbades und einer Sauna, welche beide auch im Preis inbegriffen sind. Bevor ich noch mehr schwärme höre ich besser auf mit dem Schreiben ;-D Ich kann Dir gerne ein paar Bilder mal mailen, oder noch weitere Infos geben Viele Grüße und viel Vorfreude bei der Reiseplanung, wenn Du willst.

Also, wir brauchen nur 4 Liter auf 100 km. Da fahren wir lieber mit dem Auto und sehen uns unterwegs was in Lettland und Litauen an anstelle zu fliegen und dann ein Auto zu mieten. Da wir mit Kind reisen, lassen wir das mit dem Bus, schlafen, ich muss mal, hab hunger usw. ist mit Auto einfacher. Wollen auf jedenfall auf Saarema und Muhu ein paar Tage bleiben. Hast du schon mal auf Muhu übernachtet? Dort ist ja "zum Glück" nicht viel.

0

Auf http://www.estlandinfo.de/ gibts auch Informationen zu den Inseln, Ferienwohnungen, Wetterinfos und einige Bilder. Sieht echt toll aus!

Was möchtest Du wissen?