Esstörung oder was?

6 Antworten

Irgendetwas ist auf jeden Fall gestört.

Mittel- bis langfristig kannst Du Dir Deine Gesundheit massiv damit zerstören. Kein Verdauungssystem macht diesen Missbrauch auf die Dauer mit.

Du könntest Dich vom Hausarzt zum Psychologen/Psychotherapeuten überweisen lassen. Außerdem wäre ein gründlicher Check angebracht (Blutwerte, Insulin, Blutdruck).

Eine Essstörung ist das nicht, aber verdammt ungesund. Deine Organe werden an dem Fett und dem Zucker nicht mehr lange gesund bleiben. Ich würde die Blutwerte checken lassen.

Keine Sorgen mir geht es gut

Das wird sich sehr schnell ändern.

Ob das ganze psychisch bedingt ist und somit eine Störung darstellt, kann ich nicht beurteilen, es ist auf jeden Fall beunruhigend ungesund und sollte dringend geändert werden....

Woher ich das weiß:Hobby – Durch Sport zwangsweise angeeignet

Habe das so lange also keine sorge, nehme Vitamine

0
@Savagedarkness

Der Körper hält viel aus. Das ist ein schleichender Zerstörungsprozess, der zu dem Zeitpunkt, an dem er sich bemerkbar macht, vermutlich irreparabel ist.

Nochmal: Ändere das JETZT!

1
@Savagedarkness

Gut, dann denk an mich, wenn es so weit ist und dein Körper dir zeigt, wie kaputt du ihn gemacht hast.

1
@Savagedarkness

Ich habe über lange Jahre eine Diät nach der anderen gemacht - die Quittung erfolgte mit Mitte 30. Die Galle kam raus, aber ich verdaue Fett bis heute äußerst schlecht. Vom Rest nicht zu reden.

Natürlich kann man auch immer im ersten Gang fahren - aber irgendwann geht der Motor kaputt.

Iss wenigstens Obst, wenn Dir nach Süßem ist. Und lass die Vitaminpillen.

0
@Seeheldin

Iss wenigstens Obst, wenn Dir nach Süßem ist. Und lass die Vitaminpillen. // les mal richtig, dann ergibt sich das von alleine

0
@Savagedarkness
les mal richtig, dann ergibt sich das von alleine

Sagt jemand, der Mangelernährung witzig findet und fragt, ob man zur Bestimmung der Blutwerte Blut abnehmen muss :D

1
@Orothred23

Vier Wochen lang Pommes zu essen ist für Leber und Galle Schwerstarbeit. Deine Leberwerte liegen wahrscheinlich auf dem Level des Mount Everest.

So ein Pieks ist nicht schlimm - und Du hast Gewissheit.

0
@Seeheldin

Lass mich aus der Geschichte raus, meinen Leberwerten gehts gut :D

0

Hallo Darkness,

du isst nur schädliches Zeug, nichts unschädliches. Du wirst bald schwere gesundheitliche Probleme bekommen.

Lies zum Beispiel "Diabetes Symptome Folgen". Viel Spaß.

Das ist keine Essstörung sondern selbst eingeredeter Unsinn.

Und der Unterschied ist da .. wo ?

0
@Kabisa

Der Unterschied liegt darin, dass er einfach essen könnte wenn er wollte. Dieses "Ich kotz sonst" ist nur das was so Heikelbatzen als Ausrede vorschieben.

Und ich weiß das, weil ich auch mal so war. Und dann von heute auf morgen einfach beschlossen haben wie ein normaler Mensch zu essen.

0

Was möchtest Du wissen?