Essstörungen oder Diabetes?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das sind Anzeichen von Typ 1 Diabetes.

Der Hunger kommt daher, das Dein Körper auf Grund von Insulinmangel nicht genug Glucose bekommt, obwohl Dein Blutzucker zu hoch ist, denn Durst und Harndrang kommen genau daher.

Dein Körper versucht das Zuviel an Blutzucker über die Niere/Blase hinaus zu spülen. Dazu benötigt er natürlich Wasser und muss sich anschliessend eben dessen (mit Glucose angereichert) entledigen. Würdest Du Deinen Urin probieren, würde er süss schmecken.

Diabetes Mellitus heist auf deutsch "honigsüsser Durchfluss".

Geh zu Eurem Hausarzt und lass Dir Blut abnehmen. Er soll daraus den HbA1c (Blutzuckerlangzeitwert) festellen und das Blut auf Antikörper untersuchen lassen (sind bei Typ 1 nachweisbar).

Warte nicht, mach es gleich, bevor Du ohnmächtig umkippst. Ausserdem besteht die Gefahr einer Ketoazidose.

http://flexikon.doccheck.com/de/Diabetische_Ketoazidose

Natürlich könnte es auch etwas anderes sein, Deine Symptome deuten aber auf einen Typ 1 Diabetes hin.

Typ 1 ist einen Autoimunerkrankung und hat nichts mit Ernährung zu tun. Das eigene Imunsystem "erkennt" die insulinproduziertenden Betazellen der Bauchspeicheldrüse itrrtümlich als Fremdkörper und zerstört sie.

Das Ergebnis ist ein ständiger Rückgang der Insulinproduktion bis zur endgültigen Zerstörung aller Betazellen und damit gar kein Insulin mehr.

Allerdings ist das kein Grund zur Panik. Durch CGM und Insunlinpumpe können Typ 1 Diabetiuker heute ein ganz normales Leben führen.

Also nicht warten und sofort zum Arzt. Inder Regel wird man vom Hausarzt erstmal in eine KLinik überwiesen. Achte darauf, das die Klinik eine spezielle Diabetes Abteilung hat.

Nach der Klinik lass Dir eine Überweisung für einen Diabetologen geben. Das sind auf Diabetes spezialisierte Ärzte, die einen Typ 1 wesentlich besser behandeln und überwachen können als ein Hausarzt.

Für eine umfangreiche Schulung und genaue Einstellung kann ich später, nach der Remissionsphase (auch Honeymoonphase) eine gute Klinik wie z.B. die in Bad Mergentheim emphehlen.

https://www.diabetes-news.de/lexikon/r/remission

http://www.diabetes-klinik-mergentheim.de/de/schwerpunkte/therapie-schwerpunkte/kinder-und-jugendliche.html

Kann dir keine gute Antwort darauf geben. Was für mich eine neue Erkenntnis jedoch war ist, dass Diabetes nicht wie geglaubt von zu viel Zucker kommt sondern von zu viel Fleischkonsum.

Sieh dir die Dokumenation "What the Health" einmal an .. vielleicht helfen dir die Informationen dort deinen Magen in den Griff zu bekommen.

Man spekuliert nicht darüber, ob man Diabetes hat, sondern geht zum Arzt und läßt es über einen Bluttest feststellen.

Das sind alles Anzeichen für Diabetes jedoch kommt das nicht von einer Sekunde auf die andere. Geh auf jeden Fall zum Arzt! Heute noch!

Mersyy 09.07.2017, 15:11

Heute ist der Arzt zu Auserdem hab ich das sag ne Woche oder zwei

0
ColiN00B 09.07.2017, 16:05

dann direkt morgen hör auf jemanden der damit Erfahrung hat

0

Das solltest Du vom Arzt abklären lassen.

kann nur ein arzt abklären, eine Essstörung ist es nicht

Kann sein. Mach einen Termin beim Arzt!

Was möchtest Du wissen?