Essstörung! Welche Erfahrungen habt ihr mit dem TCE also Therapie-Centrum für Essstörungen in München gemacht?

3 Antworten

Ps:
Meine freundin war dort (5monate) und sie ist wirklich geheilt. Das hat ihr soviel gebracht.

Viele Dank !!!

Ich dachte 8 Monate ist ein muss, und das ist ja echt viel ... 🤔

0

Eine Freundin von mir war da, sie fand es gut und es hat ihr wirklich gut geholfen! Allerdings wenn du dich weigerst zuzunehmen kannst du es eh vergessen, egal wohin du gehst, das ist einfach so. Man kann nicht gesund werden ohne ng zu erreichen.

ne das ist in Blöcke unterteilt.

0

Geh lieber zu ANAD :) poccistrasse 3 in münchen. Viiiiel besser , gibt auch therapienetz. Beim marienplatz.

Der BMI bei der Bundeswehr?

Hallo ich hätte mal eine Frage aber vorher zu mir. Ich bin 190 cm groß mein Gewicht beträgt 73,6 kg und ich bin 17 Jahre alt. Nun wen ich richtig gerechnet habe liegt mein BMI bei 20. Würde ich also so den BMI Test bei der Bundeswehr bestehen oder eher nicht ? Habe echt Angst das ich nicht zur Bundeswehr gehen kann wegen mein BMI daher bitte ich euch um Hilfe :) PS: Gibt es eine Liste wo man das nachgucken kann von wo bis wo der BMI geeignet ist ?

...zur Frage

Foren für Essgestörte?

Kennt jmd Foren für Essgestörte? Wo Leute über ihre Erfahrung berichten und sich gegenseitig unterstützen? Sowas wie eine Selbsthilfegruppe?

...zur Frage

Centrum Nahrungsergenzungsmittel

Kann man Centrum auch 2x pro tag nehmen ? Also ohne folgen Ich wiege 54kg Männlich 1.79m groß 17 jahre Und ich nehme es weil mein BMI zu niedrig ist und mein Arzt hatte gesagt wenn ich so weiter mache könnte ich Magersucht bekommen Ich möchte einfach zunehmen :(

...zur Frage

Wie sieht Therapie bei Magersucht aus?

Wie therapiert man Magersucht oder Bulimie und in welchen Kliniken? Kann ich überhaupt schon in eine Klinik mit BMI von 17,51?

...zur Frage

Was kann ich tun, um abzunehmen und mich wohl zu fühlen?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin 18 Jahre alt und habe ca die letzten drei Jahre meines Lebens damit verbracht, meinen Körper zu hassen und diesem nichts Gutes zu tun...

Ich habe mich gesund ernährt, gehungert, mich nach dem Essen übergeben oder es mit viel Sport versucht. Aber ich habe es nicht geschafft, abzunehmen, sodass ich mich in meinem Körper wohlfühlen könnte....

Vor drei Jahren wog ich ca 53 kg. Nun wiege ich 58 kg.... Ich habe also zugenommen, obwohl ich doch so große Angst davor hatte und alles dagegen versucht habe...

Mittlerweile gehe ich nur noch ein Mal pro Woche für zwei Stunden ins Fitnessstudio. Mehr schaffe ich zeitlich leider nicht.... Deswegen habe ich leider wieder eine Phase, in der ich meist weniger als 500 kcal am Tag zu mir nehme...

Ich bin einfach total überfordert, weil mein Stoffwechsel einfach total im Eimer ist und ich nicht weiter zunehmen will! Aber ich weiß auch, dass mich das Hungern eigentlich nicht weiterbringt! Ich möchte mein Fett verlieren und mich einfach nicht mehr schämen!

Ich erhoffe mir hiermit kein Wundermittel, aber ein paar Meinungen oder vielleicht auch den ein oder anderen Tipp...

Ich bin übrigens weiblich und 162 cm groß und hatte es sogar mal geschafft, 48 kg zu wiegen und da muss ich auch unbedingt wieder hin, da mein aktueller Körperfettanteil bei fast 30% liegt....

Danke für's Lesen.

...zur Frage

Essplan Jugendliche?

Morgen beginne ich eine Therapie, bezüglich meiner Essstörung, die zum Glück noch nicht so schlimm ist. (BMI 18.6 bei 17 Jahren) In letzter Zeit habe ich pro Tag nur noch so 600-800 kcal zu mir genommen umd habe überhaupt kein Gefühl mer dafür, was eine normale Person in meinem Alter so alles an einem Tag isst... Könnt ihr mir helfen? Vielleicht schreiben, was ihr so esst? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?