Essstörung vor Eltern verheimlichen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo reiterinn, Ich verstehe dein Problem nur zu gut. Du findest dich selbst zu dick, du möchtest abnehmen und "perfekt" sein und keiner versteht dich. Alle sagen, du wärst dünn genug, vllt. Sogar zu dünn. Du müsstest zunehmen und noch dicker werden als du dich eh schon fühlst. Manchmal fragst du dich vllt., ob DU das falsche Schönheitsideal hast oder DIE. Das Schönheitsideal jedoch ist relativ. Es ist von Kultur zu Kultur und von Generation zu Generation verschieden. In der Antike galten Fette Frauen als attraktiv und Dünne als hässlich. Inzwischen laufen die meisten Models in Jeansgröße 0 rum, während es Kampagnen dagegen gibt. Es existiert bei uns also kein einigermaßen gleiches Schönheitsideal. Ich persönlich finde dickere, sowie dünnere hübsch, an mir persönlich jedoch nur zweiteres. Ich wäre gerne dünner, Gott, ich würde einen Mord begehen für einen Körper mit BMI 13. Das größte Problem dabei ist nicht mal, dass du das nicht auch hübsch finden darfst, das Problem ist, dass du AUCH glücklich sein solltest, wenn du nicht diesen Traumkörper hast. Denn dieser Traumkörper würde dich nunmal krank machen. Du würdest ihn noch ein paar Jahre genießen können... Und dann? Mit 19 sterben? Niemals Kinder bekommen? Nicht die erste eigene Wohnung mit dem Freund, nicht heiraten, nicht studieren gehen, nicht dein Leben leben dürfen. Das alles, für diesen Körper? Dir muss klar sein, dass dieser Körper gleich zu setzen mit einem langsamen, qualvollen Selbstmord ist. Dir wird nicht nur wieder ständig kalt sein, wenn du dieses Gewicht über LÄNGEREN Zeitraum hast, werden deine Organe nach und nach Versagen, was nicht angenehm ist. Ich werde dir keinstenfalls Tipps dazu geben, wie man eine so gefährlich Krankheit versteckt, natürlich ist es aber möglich. Normalgewicht ist nicht das, was hübsch ist, was du als hübsch empfinden musst, dass ist jedoch das Gewicht, was dich auf Dauer am Leben behält. Ich rate dir, das Thema in der Therapie anzusprechen, FALLS du nicht in ein paar Jahren unter der Erde liegen möchtest. Wenn das jedoch dein Wunsch ist, kann dich sowieso niemand von diesem Weg abbringen. Tut mir leid, wenn ich sich so krass damit konfrontiere, aber Magersucht ist nicht ohne Grund die psychische Krankheit an der im Jahr am meisten Menschen sterben. Sie ist tückisch, hartnäckig und unglaublich gefährlich. Aber ich denke, dir ist das schon bewusst.

Wenn du irgendwelche Fragen hast oder einfach jm. zum quatschen brauchst, der dich versteht, kannst du mir gerne schreiben. :3

Ich wünsche die WIRKLICH von Herzen das Beste und viel Erfolg,

Lg, Ellie. ^_~

Das, was du beschreibst, ist ein Symptom der Magersucht. Offenbar hast du sie noch nicht überwunden. Du solltest in der Therapie auf jeden Fall davon berichten.

Verheimlichen kannst du das nicht, sofern du deinen Eltern nicht komplett egal bist. Sie wissen von deiner Krankheit und werden ein Auge darauf haben, wie viel du isst und wie schwer du bist. Das ist auch richtig so - alles andere fügt deinem Körper massive Schäden zu.

Du solltest dringend mit deinem Therapeuten sprechen. Ich befürchte deine Einschätzung bzgl. deines Gewichts könnte durch deine Krankheit etwas verzerrt sein. Ich hoffe jedenfalls das du deinen Plan heimlich abzunehmen nicht in die Tat umsetzt.

Gar nicht.

Hätte ich eine Tochter und wüsste, dass sie eine Essstörung hat, würde ich sie noch genauer beim Essen beobachten, und sie da auch eine Zeit lang kontrollieren. Nicht weil ich eine kontrollwütige Frau bin, sondern weil ich mir Sorgen machen würde, da man an den Folgen von Magersucht sterben kann.

Du bist 1,70 groß und wiegst nur 51 Kilo!! Das ist zu wenig, gerade so im Normalbereich denke ich. Du solltest noch mindestens 5 - 8 Kilo zunehmen. Du bist aber zu weit drinn, siehst dich total falsch. Natürlich wenn man es vergleicht 43 kg und 51 kg, wird man deine Zunahme sehen, aber es ist eine gute Zunahme.

Du solltest dringend in eine Klinik und dir dort helfen lassen. Nur mit Therapie kommt man nicht weiter bei dir. Ich hoffe das merken deine Eltern bald, sobald sie sehen, dass du wieder abnehmen willst und lassen das in die Wege leiten.

Anstatt das Ganze zu verheimlichen solltest du es ihnen sagen. Wenn du magersüchtig bist solltest du wissen, wie falsch das Bild von dir selbst ist. Du hast höchstwahrscheinlich Normalgewicht, aber klar, empfindest dich selbst als viel zu dick, das ist die Absicht dieser tückischen Krankheit.

Sei ehrlich, sprich es an, sonst fängt das Ganze wieder von vorne an.

Sprech mit der Therapeut/-in, und sage es deinen Eltern das du dich nicht wohlfühlst .

reiterinn 09.03.2014, 22:24

Ich habe mit ihnen schon gesprochen und Mama sagte, dass das Gewicht nur noch nach oben gehen darf. Und ich habe so getan, als würde ich es einsehen, da ich ihnen nicht noch mehr sorgen machen will, als ich es eh schon gemacht hab. Aber ich will auch wieder von meinen 51 kg (auf 1,70m Normalgewicht :(((((((. ) auf die ehemaligen 43 runter.

0
HellasPlanitia 09.03.2014, 22:41
@reiterinn

51kg ist immer noch sehr tief, gerade so knapp ausreichend (und eben deswegen "Normalgewicht", weil es das ist, was man haben soll). 43kg ist massiv zu wenig. Das Verhalten deiner Eltern ist richtig - dass du dein aktuelles Gewicht als zu dick empfindest, zeigt, dass deine Magersucht noch immer da ist. Du wirst zwar mehr oder weniger zum Essen gezwungen, die Denkmuster, welche deine Krankheit ausmachen, sind aber offenbar noch aktiv. Nicht dein Gewicht muss sich ändern, sondern die Art, wie du dich wahrnimmst und wie du denkst.

1

Wieso fühlst du dich dann eklig?

reiterinn 09.03.2014, 22:15

Ich fühle mich eklig, weil ich so fett geworden bin.

0
reiterinn 09.03.2014, 22:20
@manuwarman

Hmm ich denke, weil es nicht meinem persönlichen Schönheitsideal entspricht.

0
Alexfon 09.03.2014, 22:55
@reiterinn

Vielleicht sollte du über dein Schönheitsideal nachdenken. Zu einer schönen Figur gehört auch ein gewisses Maß an Masse.

1
nikolaiki 10.03.2014, 01:39
@reiterinn

Du musst eine Zeitlang ein vernünftiges Gewicht behalten, damit du wieder Muskelmasse aufbauen kannst. Sonst kriegst du schlabbrige Haut mit kleinen Speckpölsterchen.

0

Was möchtest Du wissen?