Essstörung vor Eltern verheimlichen

7 Antworten

Das, was du beschreibst, ist ein Symptom der Magersucht. Offenbar hast du sie noch nicht überwunden. Du solltest in der Therapie auf jeden Fall davon berichten.

Verheimlichen kannst du das nicht, sofern du deinen Eltern nicht komplett egal bist. Sie wissen von deiner Krankheit und werden ein Auge darauf haben, wie viel du isst und wie schwer du bist. Das ist auch richtig so - alles andere fügt deinem Körper massive Schäden zu.

Gar nicht.

Hätte ich eine Tochter und wüsste, dass sie eine Essstörung hat, würde ich sie noch genauer beim Essen beobachten, und sie da auch eine Zeit lang kontrollieren. Nicht weil ich eine kontrollwütige Frau bin, sondern weil ich mir Sorgen machen würde, da man an den Folgen von Magersucht sterben kann.

Du bist 1,70 groß und wiegst nur 51 Kilo!! Das ist zu wenig, gerade so im Normalbereich denke ich. Du solltest noch mindestens 5 - 8 Kilo zunehmen. Du bist aber zu weit drinn, siehst dich total falsch. Natürlich wenn man es vergleicht 43 kg und 51 kg, wird man deine Zunahme sehen, aber es ist eine gute Zunahme.

Du solltest dringend in eine Klinik und dir dort helfen lassen. Nur mit Therapie kommt man nicht weiter bei dir. Ich hoffe das merken deine Eltern bald, sobald sie sehen, dass du wieder abnehmen willst und lassen das in die Wege leiten.

Du solltest dringend mit deinem Therapeuten sprechen. Ich befürchte deine Einschätzung bzgl. deines Gewichts könnte durch deine Krankheit etwas verzerrt sein. Ich hoffe jedenfalls das du deinen Plan heimlich abzunehmen nicht in die Tat umsetzt.

Magersucht, oder nicht? Wie kann ich am schnellsten abnnehmen?

Hallo, in letzter zeit verbringe ich viel zeit mit dem thema 'magersucht'.

Ich sage einfach mal, ich fühle mich fett. Ich kenne viele leute die sich übergeben. die sich fett finden.

meine größe: 1,67 m mein gewicht: 47,7 kg BMI: 16,9 (untergewicht)

dennoch fühle ich mich fett, jedes mal, wenn ich essen sehe, bekomme ich gänsehaut. es ist ein albtraum. ich will einfach dünner sein. Ich finde meine beine zu dick, wie kann ich dort am besten abnehmen?

und bitte sagt mir nicht, das ich zum arzt muss.

...zur Frage

Angst zu fett für Klinik zu sein (Magersucht)

Hallo an alle:) Meine Eltern haben gemeinsam mit mir entschieden, dass ich noch einmal in eine Klinik gehe, um meine Essstörung (Magersucht) in den Griff zu bekommen. Ich soll diesmal in die Klinik am Korso und ich bin ehrlich erleichtert. Bis jetzt habe ich meine Eltern leider immer wieder belogen (was das Gewicht angeht). Ich werde alle zwei Wochen gewogen und habe mich ein paar Tage vorher etwas vollgefressen und dann wasser getrunken um auf der waage schwerer zu sein. Ich will das nicht mehr, ich will ihnen jetzt endlich die wahrjeit zeigen, aber dann wäre ich für sie sofort um 3 kilo leichter. Außerdem habe ich Angst, zu "fett" für die Klinik zu sein. Ich habe Angst unter den Magersüchtigen die dickste zu sein, weil ich mich auch immer so fühle, was soll ich nur tun. Mein BMI beträgt ca. 16,2 (Im Moment), ist das sehr viel für eine Magersüchtige?:(

...zur Frage

Verheimlichen... Eltern,Freunde.. u.s.w

wie kann ich den oben genannten personen verheimlichen,dass ich hungere und nichts esse?? habt ihr gute ausreden für nichts essen ..??! LG und danke schonmal!! :) <3

...zur Frage

WIE kann ich meine "Magersucht" verheimlichen?

Bitte sagt mir wie ich meine "Magersucht" vor meiner Psychologin verheimlichen kann!!! Durch meine Eltern ist sie darauf gekommen und will das Thema Essen mit ihnen besprächen demnächst und meine Eltern werden wahrscheinlich sagen das sie Angst haben das ich eine Essstörung bekomme (sie wissen/sehen nicht das es bereits so "schlimm" ist) und die Psychologin wird mich dann auch noch einiges fragen und alles wird rauskommen..... Mir ist eh nicht mehr zu helfen und ich werde damit weitermachen, also Antworten wie hör auf such dir Hilfe werden nichts bringen. Ich will nur wissen wie ich das verheimlichen kann! Bitte!! Es ist mir wichtig!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?