Essstörung loswerden?

8 Antworten

App löschen  ist ein guter Anfang, allerdings kann es sein, dass du im Kopf weitermachst, weiter allles abwiegst oder schätzt, dann grob überschlägst (vosichtshalber natürlich mit Luft nach oben), deshalb zu wenig isst etc. Notlösung: wenigstens manuell die kcal der App erhöhen (ja geht z.b. lifesum)

Probier es aber auf jeden Falll aus, wie es ist ohne die App. Triff dich mit Freunden oder so, um dich abzulenkenund bestell etwas, bei dem du die Bestandteile nicht auseinanderanalysieren kannst. Ich hoffe, du kommst da noch raus. Hast du denn momentan "nur" das Bedürfnis, dich zu konrollieren oder ist die App auf abnehmen eingestellt?

Nenn uns erstmal dein Alter. Wenn du noch im Wachstumsstadium bist, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen. (Auch wenn du erwachsen bist, ist das Kalorienzählen sehr problematisch). Ich habe das Gleiche mal durchgemacht, als ich 16/17 war, aber ich konnte mich beherrschen. Und habe aufgehört. Es macht total müde, ständig alles abzuwiegen und sich Gedanken machen, wie viel Kalorien habe ich jetzt zu mir genommen. Im Leben hast du Wichtigeres zu tun. Und glaub mir, das ist nur eine Phase in deinem Leben, du möchtest vielleicht abnehmen oder so. Aber sobald es eine kleine Veränderung in deinem Leben gibt, nimmst du sofort zu (ich bin nach Neuseeland geflogen, habe dort aufgehört zu zählen und habe zugenommen). Doch ich mache sehr sehr sehr viel Sport (Leistungssport, Boxen). Denn ich möchte gesund aussehen und nicht abgemagert. 

Frage an dich: Fühlst du dich zu dick? Schaust du in den Spiegel und denkst, oh Gott, ich bin zu fett? Wenn nicht, dann besteht wahrscheinlich keine Magersucht.

Magersüchtige finden sich immer zu dick, empfinden Nahrung, insbesondere das beste und wichtigste davon, Fette und Kohlenhydrate, als ihren Feind. Und nach meiner bisherigen Erfahrung stellen sie hier deutlich mehr themenbezogene Fragen als du.

Aus deinen bisherigen Fragen hab ich eine Anorexie nicht ablesen können, aber das Ausbleiben der Periode ist ein klares Alarmzeichen. Hier hat der Körper einfach zu wenig Energie erhalten, um den Zyklus aufrecht zu erhalten.

Essstörung entwickelt, was jetzt?

Um abzunehmen habe ich begonnen Kalorien zu zählen (mit einer App) und nun habe ich auch über 10 kg verloren. 162 cm groß mit ca. 44,5 kg. Allerdings habe ich nun panische Angst davor zuzunehmen und esse immer weniger.

Ich denke ich brauche Hilfe allerdings traue ich mich nicht es jemandem zu sagen, weil ich ja vielleicht nur übertreibe und gar nichts falsch ist.

...zur Frage

Was passiert wenn ich zum psycholgen gehe ( "essstörung" und SvV)?

Hi ich w/12 woölte wissen was passiert wenn ich zum psycholgen gehe

Ich bin in so eine whats app gruppe wir helfen und abzunehmen, die meisten waren schon in eine klinik

Meine mutter hat das herausgefunden das ich 'nix' esse

Morgens esse ich nix

In der schule auch nichts

Zuhause esse ich mittag (höchsten 500kcal)

Abends nix

Ich schreib in der gruppe die verbrannt kcal auch auf und die gegessenen

Hab bis her nur 3mal gekotzt (zahn bürste im Hals) habs halt voll oft versucht aber es klappt jetzt auch

(Ich denke nicht das dass ne Essstörung ist aber das hab ich irgendwo gelesen)

Wenn ich da bin sag ich dann das mit den ritzen (SvV tu ich seit nem jahr)

Wenn ich das alles erzählen was passiert dann? Oder was könnte passieren?

...zur Frage

Gewichszunahme viele Kohlenhydrate aber wenig Kalorien?

Ich habe gelesen, dass man möglichst nicht mehr als 150g Kohlenhydrate am Tag zu sich nehmen soll (um nicht zuzunehmen). Ich esse sehr viel Obst und nehme ziemlich wenig Kalorien am Tag zu mir (meistens um die 1000kcal am Tag). Ich habe viel abgenommen und achte daher sehr darauf nicht wieder zuzunehmen. Daher meine Frage: Nehme ich zu wenn ich viele (teilweise auch zu viele) Kohlenhydrate zu mir nehme, obwohl ich meine tägliche Kalorienzufuhr deutlich unterschreite?

...zur Frage

Sind höhere Gewichtsschwankungen normal? über 2 Kg?

Hallo, ich bin gerade dabei ein paar Kilos zu verlieren :) Ich wiege mich neuerdings jeden Tag (ich weiß, soll man nicht unbedingt). Ich wollte einfach mal meine tägliche Abnahme dokumentieren, sozusagen :) Ich bin 176cm und wiege so 77Kg, wollte gerne wieder in die 60er :D Jeden Tag nehme ich so im durchschnitt 100 - 200 Gramm ab. UND nun heute morgen von 66,9 zu 69Kg,also über 2 Kilo zu?!?!? Hä? Trotz reduzierter Kalorienzufuhr am Tag davor?! Wie kann das angehen? Ist meine Waage kaputt? Ich muss dazu auch sagen, dass es nicht das 1. Mal war. Es war auch schonmal umgekehrt, also 2KG Abnahme. Ist das normal?

...zur Frage

Warum kann ich diese eine Vodafone Werbung nicht löschen?

Hi,

im Dezember 2016 bekam ich eine Werbung von "Vodafone", welche ich einfach nicht löschen kann. Kennt eigentlich jemand die Nummer von "Vodafone"? Diese wird nämlich nicht mit angezeigt und ich würde sie gerne auf die schwarze Liste setzen.

Ich nutze die App "Anti-Störung", um mir nervige SMS und Anrufe vom Hals zu halten. Ist bisher auch die einzige App, die ich kenne, die wirklich hält, was sie verspricht. Doch bleibt dort diese Werbung "Packe Dein Geschenk aus" bestehen, obwohl ich die "Konversation" gelöscht habe. Bei anderen Werbungen war das kein Problem. Ich hatte versucht sie in der "Standard - Messaging - App" zu löschen. Dort ist diese SMS allerdings nicht zu finden. Sobald ich aber wieder meine "Anti-Störung" - App als Standard - Messenger nutze, ist diese Werbung wieder da und lässt sich natürlich nicht löschen. Ich nehme an, dass sie irgendwo im Speicher ist, aber wo? Wie kann ich diese SMS loswerden?

Vielen Dank im Voraus und LG :-)

...zur Frage

Trotz 6kg Zunahme immernoch gleiche Kleidergröße?

Hi leudis. Ich hatte mal ne kurze Frage. Ich bin 15/w und habe eine Essstörung. Bin 1,71 Gros und wog im August 2016 51kg und hatte Kleidergröße 36 bzw s (bisschen weniger aber mehr als 34). Habe seitdem Ca 6 kg zugenommen und bin auf gutem Wege meine Magersucht zu besiegen. Was ich allerdings echt seltsam finde, ist dass mir immernoch alle Hosen passen. Die sind nichtmal Mega krass eng oder so. Wie kann das sein? Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher auch so einiges wieder an fett zugenommen zu haben(was ja eig auch nicht schlimm ist) aber bei 6kg müsste doch eigentlich schon noch ne Kleidergröße Unterschied sein, meint ihr nicht? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?