Essproblem bei Depression?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh jeden Tag zwei Stunden raus und mach Sport an der frischen Luft. Das vertreibt die Winterdepression (ist ja langsam auch wieder hell) und regt den Appetit an. Nichts essen ist bei dem Gewicht jedenfalls nicht angezeigt.

Hast Du die Vitamin-D-Tabletten verschrieben bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FewjarFangirl
08.03.2017, 12:01

Nein ich hab die aus der Apotheke ganz normal.

0

Mir ging s auch so eine zeitlang, ich hab aber dann viel Saft getrunken u Datteln... ich hab nicht viel gekocht aber so johgurts u Bananen.. was leichtes halt, probiere mal Johanneskraut 900mg, wirkt aber erst nach 2-3 Wochen, wenn es nicht hilft dann muss du zum Arzt u er verschreibt dir dann bestimmt Antidepressiva ! helfen manchmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vitamin D hilft nicht bei Depressionen. Davon bekommst du bei zu hoher Dosierung nur Nierensteine, im schlimmsten Fall Nierenversagen.

Ich empfehle dir einen Termin beim Arzt und beim Dönerladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht mir ähnlich, dass bei selbst geringster psychischer Belastung nichts essen kann. Ich denke aber nicht, dass einfach nur an Vitamin-D Mangel bzw. einer Winterdepression liegt. Ich weiß ja nicht, seit wann du schon so untergewichtig bist, aber ich denke nicht dass du es einfach mit ein paar Tipps wieder schaffst normal zu essen. Ich würde mir lieber professionelle Hilfe holen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?