Esskulturen der Flüchtlinge als Bereicherung für Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 8 Abstimmungen

Ja 75%
Nein 25%

7 Antworten

Ja

Ja finde ich schon. Habe die letzten 3 Monate in einem Laden gearbeitet wo sich die "Flüchtlinge" mit Kleidung, Haushaltsartikeln usw mit Hilfe von Gutscheinen eindecken konnten. Manchmal mussten diese Menschen aber auch mehrere Wochen/Monate auf bestimmte Dinge warten da der Laden allein über Spenden läuft (ist nen kleiner Second-Hand laden). Wenn wir dann etwas für bestimmte Leute reserviert hatten und ihnen die Dinge dann Wochen oder Monate später gegeben haben, gabs immer etwas zu essen von Ihnen was typisch für ihr Land ist und ich muss sagen ich hab in den 3 Monaten noch nie so leckere und ausgefallene Rezepte gesehen und gegessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Orientalische Küche ist doch sowieso absolut "in". Es macht auch einen Unterschied, ob es libanesisch, syrisch, marokkanisch, oder ägyptisch ist. Zwar nur in Nuancen, aber immerhin.

Auch ohne die Flüchtlinge ist das Thema, es kommt nur durch sie schneller nach ganz oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nein, weil wir haben doch schon alle Einflüsse in der hiesigen Gastronomie. Und das ist gut so. Wobei mich die arabische und nordafrikanische Küche insgesamt nicht vom Hocker haut, ich werde daher nicht mehr Couscous essen als sonst. Aber bei Hummus bin ich immer dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Ja, sie werden eine Bereicherung für uns. Ich kenne Flüchtlinge die sehr gut kochen und das "orientalische essen" ist wirklich sehr lecker, mit den ganzen verschiedenen Gewürzen die sie benutzen schmeckt es wirklich sehr gut... Und nicht alle Flüchtlinge sind so wie sie in den Medien dargestellt werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
25.03.2016, 09:33

Genauso ist es! So Hilfsbereite und Freundliche Leute habe ich unter den DEUTSCHEN noch NIE gesehen wenn ich ehrlich bin. 

1
Ja

na wenn das die einzige bereicherung ist, dann gute nacht. aber ich bin mir sicher, dass und diese menschen in vielen anderen bereichen bereichern werden. z.b. wie man richtig mit frauen umzugehen hat oder so taschenspielertricks. das könn wir noch lernen. oder bootsunterricht, wie man in ner nussschale rummschippert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Ausländische Küche grundsätzlich ja, aber von den Flüchtlingen eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
25.03.2016, 09:31

Wieso denn nicht? Es gibt seeehr viele Leckere Gerichte! 

2
Ja

Die Küche auf jeden Fall: persisch, afghanisch ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?