Essigsäure/Wasser - Chemie?

2 Antworten

Die Löslichkeit von Essigsäure in Wasser hat etwas mit Polarität und Wasserstoffbrückenbindungen zu tun.

Ob eine Lösung klar ist (das ist übrigens ein Kennzeichen von Lösungen, die nicht zugleich Suspensionen oder/und Emulsionen sind), hängt davon ab, ob sie homogen ist oder ob in ihr winzige Streuzentren vorhanden sind. In einer Lösung sind die Inhomogenitäten auf einer Skala, die so klein gegenüber der Lichtwellenlänge ist, dass sie sich überhaupt nicht bemerkbar machen.

Woher ich das weiß:Hobby – seit meiner Schulzeit; leider haupts. theoretisch

Ehrlich gesagt versteh ich die Frage nicht ganz.

Es gibt Stoffe, da entstehen mit verschiedenen Lösungsmitteln unterschiedlich gefärbte Lösungen. Soviel ich weiß ist das aber bei Essigsäure nicht der Fall.

Was möchtest Du wissen?