essigsäure acetat puffer

2 Antworten

Eine Pufferlösung besteht immer aus zwei Komponenten: dem Salz einer schwachen Säure mit einer starken Lauge und einer schwachen Säure. Liegen z.B. beim Essigsäure/Acetatpuffer beide Komponenten in gleicher Konzentration vor, so ist der pH-Wert gleich dem pks-Wert der Essigsäure, also 4,75. Werden jetzt H3O+ Ionen, also irgend eine Säure zugegeben, dann reagieren diese Ionen mit dem CH3COO- (Acetat) zu Essigsäure, was den pH-Wert nahezu konstant lässt. Wird umgekehrt Lauge zugesetzt, so reagiert diese mit der Essigsäure zu Acetat. Wieder bleibt der pH-wert nahezu konstant. Das heisst, dass sowohl Säurezugabe als auch Laugenzugabe den pH-Wert einer Pufferlösung in relativ großem Umfang konstant halten.

Neutralisation einer schwachen Säure mit einer starken Base

Neutralisiert man Essigsäure (schwache Säure) mit Natronlauge (starke Base), so entsteht eine schwach basische Lösung mit pH>7. Die Begründung dafür in meinem Buch: "Dies hängt damit zusammen, dass die Acetat-Ionen als schwache Base in gewissem Umfang mit umdissoziierter Essigsäure im Gleichgewicht stehen, d.h, Acetat-Ionen übernehmen in geringem Umfang Protonen vom Wasser --> Erhöhung der Hydroxid-Ionen-Konzentration"

Ich verstehe, dass Natriumacetat in Wasser basisch reagiert. Aber was hat die basische Wirkung der Acetat-Ionen damit zu tun, dass Essigsäure eine schwache Säure ist? Inwiefern ist das Eine eine Begründung für das Andere?

...zur Frage

Warum muss es beim Puffer eine schwache Säure sein?

Wieso kann zb HCL und Wasser kein Puffer sein? ist doch theorethisch genau gleich wie ein Essigsäure Acetat puffer außer dass das Gleichgewicht weitr rechts liegt.. aber was hat das damit zu tun?

Gerne ausführlichere Antworten weil ich verstehe das überhaupt nicht

...zur Frage

pH-Wert berechnen Puffer?

Hätte man z.B. ein Puffer von Natriumacetat (0,02 mol/l) und Essigsäure (0,06mol/l) und gib 30ml 1 M Salzsäure Lösung dazu.. Wie berechnet man den pH-Wert?

pH = pKs + lg(A-/HA)

DIe Konzentration von A- sinkt ja auf 0 und man hat in der Lösung 80 mmol Essigsäure und 10 mmol HCl. Ich kann einzelnd die pH-Werte ausrechnen, kann man einfach den Mittelwert von den ausgerechneten pH-Werten berechnen?

...zur Frage

Was passiert wenn man einen Schwamm nach der Reinigung mit Essigsäure auf eine Marmorplatte ablegt?

...zur Frage

Essigsäure-Acetat-Puffer herstellen?

Hey Leute, wie stellt man einen Essigsäure-Acetat-Puffer her?

...zur Frage

Warum ist Essigsäure keine Fettsäure?

Hallo,

in der Natur bestehen Fettsäuren aus einer geraden Anzahl an C-Atomen. Bei Wiki habe ich gelesen, dass die Buttersäure (C4) die einfachste Fettsäure ist. Warum wird die Essigsäure (C2) nicht dazugerechnet?

Grüße

Arne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?