Essigessenz + Magnesium = Magnesiumacetat + Wassersoff | Ist das Experiment gefährlich?

1 Antwort

Du kannst es dir ja selber ausrechnen. Pro 1 mol Magnesium entsteht 1 mol Wasserstoff.

1 mol H2 hat bei Raumtemperatur ein Volumen von ca. 24 Litern.

Wenn du das mal für dein Magnesiumband ausrechnest, wirst du merken, dass dort nur wenig H2 entsteht.

in Chemie heißes Reagenzglas angefasst, was tun?

Heute hatten wir einen Versuch mit Schwefel in Chemie und wir haben es halt im Reagenzglas über einem Brenner erhitzt und ich hab ausversehen das Reagenzglas angefasst, als es noch ganz heiß war.Das war vielleicht für eine Sekunde, aber seitdem spüre ich die ganze Zeit so eine Art,, ziehen " auf der Stelle. Geht das weg, oder entsteht da noch irgendwie eine Brandblase? Was soll ich tun?

...zur Frage

Malachit(pulver) zu Kupfer?

In Chemie gucken wir uns gerade an , wie der Ötzi seiner Zeit Kupfer her gestellt hat und müssen versuchen aus Malachit(pulver) Kupfer zu gewinnen, Wir haben bestimmt Materialien vorgegeben um es zu versuchen : Reagenzglas, gewinkeltes Glasrohr, durchbohrter Stopfen, Doppelmuffe + Klemme und sollen dazu ein Protokoll anfertigen, Wir haben bis jetzt etwas Malachitpulver in ein Reagenzglas getan und es mittels Brenner erhitzt , dadurch wurde das Malachit zu schwarzem Pulver und damit sollen wir nächste Stunde weiter arbeiten. Wisst ihr wie das geht ? Bitte gebt mir keine Links zu anderen Fragen oder Seiten dazu , diese habe ich schon gelesen doch die waren nicht sehr hilfreich.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Wasserstoff und eine brennende Kerze?

Hi!

Was wird eigentlich passieren, wenn man eine brennende Kerze erst in die Öffnung von 'nem Zylinder mit Wasserstoff gefüllt hält und dann den Zylinder sozusagen "über die Kerze stülpt" (damit meine ich, dass die Kerze dann hineingeführt wird).

(das ist jetzt keine Chemie Hausaufgabe oder so. Mich interessierts nur weil ich das irgendwo mal in nem Experiment gelesen habe und gerne wissen möchte was da genau passiert. Nur leider kann ich das Experiment nicht durchführen, da wir keine Chemikalien zu Hause haben und ich auch nicht wirklich was über Wasserstoff weiß, da wir es noch nicht im Unterricht hatten :-))

Was ist eure Vermutung?

Schönen Tag :-)

...zur Frage

Schwefelsäure H3S04 Gefahren

Heute in Chemie haben wir folgenden Versuch gemacht: In ein Reagenzglas geben wir eine Daumenbreite Tertiär-Butanol, drei Daumenbreiten konzentrierte Schwefelsäure und dann noch ein wenig Wasser. Ein Gruppe hat auf Aufforderung des Lehrer einen Stopfen auf das Reagenzglas getan, um es zu verschließen, und anschließend geschüttelt. Wegen dem sich aufbauenden Druck ist der Stopfen bald weggeflogen und das "Gemisch" ist auch zwei Mitschülerinnen geflogen. Was haltet ihr davon? War es ein Fehler des Lehrers? Was kann im schlimmsten Fall passiern?

...zur Frage

Chemiiieee... Essig

Also ich hab was auf .. könnt ihr dabei helfen..?

1.Warum sollte Essig nicht in Metallbehältern aufbewahrt werden ?

2.Essigessenz nicht nur für die Salatsoße, sondern? Wie würdet ihr Essigessenz nach euren Versuchsergebnissen Essigessenz im Haushalt einsetzen?

(die Auswertung vom versuch war so : Essig und CaCO3 reagieren.. Dabei entsteht Kohlenstoffdioxid. Das entstehende farb- und geruchlose, unbrennbare Gas trübt Kalkwasser.)

...zur Frage

Warum gibt es Essigsäure in verschiedenen Konzentrationen?

Essigsäure gibt es ja in verschiedenen Konzentrationen, also zum Beispiel diesen hier: 2,5% einfacher Speiseessig, 5% Einlegeessig, 10,5% Essigsprit, 40% Essigessenz. Aber warum ist das so und inwiefern stehen die Konzentrationen mit den Anwndungsgebieten in Korrelation? Ich bedanke mich schonmal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?