Essig gegen Sodbrennen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

essig hat viel säure - das funzt niemals, trinke lieber milch !

13

Nur hilft Milch nicht. Es beruhigt die Speiseröhre und den Magen kurzfristig, aber regt zu mehr Magensäureproduktion an. Es verschlimmerts nur. Besser sind Brot, Nüsse, Kartoffeln... alles was nicht fettig ist und lange gekaut werden muss.

0
23
@dvdeeb

Komisch, bei mir hat ein Glas Milch bisher immer geholfen...

0
13
@Obstinatia

Ja, aber es ist chemisch wirklich ein schlechtes Mittel. Die Magensäure äzt deine Speiseröhre, und durch das Schlucken der Milch wird die Speiseröhre kurz beruhigt.

Nur wird die Säureproduktion durch das Fett der Milch angeregt.

Es ist ein Volksirrglaube ;-)

0

Hallo zusammen,

Es scheint unintuitiv zu sein, dass eine Saeure gegen die Uebersaeuerung des Magens hilft, tut sie aber!!!  (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4ureregulator)

So genannte schwache Saeuren, zu denen Essigsaeure and Apfelsaeure gehoeren werden in der (Lebensmittel)chemie als Saeureregulatoren / Saeurepuffer verwendet, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4ureregulator .Eine schwache Saeure (wie Essigsaeure) bindet die Protonen einer starken Saeure wie der Magensaeure (Salzsaeure) und hat damit das potential den Magen effektiver zu entsaeuern als Wasser.

Natuerlich muss man bedenken, dass Essig und Apfelsaure bis sie in den Magen gelangen die Speiseroehre reizen, weil sie selber (wie der Name sagt) sauer sind.

P.S. Der youtube - Kommentar in einem der Antworten, der suggestiert, dass man durch Apfelsaeure die eigene Magensaeure ersetzt, ist Quatsch.

Sodbrennen entsteht nicht nur bei viel Magensäure, sondern sehr oft bei Magensäuremangel. Der Apfelessig hilft dabei, den ganzen Brei zu zersetzen. Hier wird es gut erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=rVAYyW5xu-o

Was möchtest Du wissen?