Essensumstellung, kleiner Rückfall schlimm?

5 Antworten

Wie alt, groß und schwer bist du?

Ich finde deinen Rückfall weniger schlimm, als wie du dich ernährst. Mal ganz abgesehen das du dich mit zu wenig Nährstoffen versorgst und nicht ausreichend gesund isst, nimmst du auch viel zu wenig zu dir.

Es ist klar, das man das nicht lange durch hält, dann kommt der Jo-Jo-Effekt.

Klar nimmst du am Anfang schnell ab, aber das nimmst du auch ganz schnell wieder zu. Besser ist es, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Setze dich mal, mit einer gesunden Ernährungsumstellung auseinander. Eine regelmäßige Nahrungsaufnahme ist sehr wichtig. Dabei darfst du alles essen, wann und was du möchtest, die gesunden Lebensmittel sollten hierbei nur überwiegen. Du solltest auf genügend zuckerfreie Flüssigkeit, Fette, Vollkronprodukte, Gemüse und Obst achten. Dickmacher wie: Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach etwas reduzieren, so nimmst du nicht zu und dein Körper reguliert es von ganz alleine.

Das was du machst, führt sich nur zum Frust, du gefährdest deine Gesundheit und deinen Stoffwechsel.

Sport unterstützt dich bei einer Abnahme, dazu muss man auch nicht jeden Tag joggen gehen.

Wenn du minderjährig bist, solltest du gar nicht abnehmen, weil du deinem Körper sonst wichtige Nährstoffe entziehst. Bei Übergewichtigkeit sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden, um einen Ernährungsplan aufzustellen.

LG Pummelweib :-)

Hallo, danke für deine Antwort. :)

Ich bin fast 17 Jahre alt, 1,87m Groß und wiege 113kg. Okay leicht übergewichtig tut es da nicht mehr, stimmt... Ich will wieder meine alte Figur, habe 7 Jahre lang Fußball gespielt und dann aufgehört und so fing es an... :/

Ich denke, dass ich ausgewachsen bin und deswegen sollte es eigentlich weniger schlimm sein, oder?

Muss dir auch irgendwie recht geben, ich sollte wirklich mehr Obst und Gemüse zu mir nehmen.

Zuckerfreie Getränke ist kein Problem, da ich wirklich nur Wasser zu mir nehme. 

LG Staubsauer23 :)

0
@Staubsauer23

Och nöö...ganze Antwort weg, also noch einmal....

Danke für deine Angaben..

Bitte..mache ich doch gerne, danke für dein Kompliment *freu*.

Ich denke das kennt jeder, wenn es einmal schleifen lässt....

Stimmt...wenn du jünger wärst, wäre es gravierender. aber dennoch solltest du keine Diät machen und eine gesunde Ernährungsumstellung machen, denn so brauchst du nicht unbedingt kcal zählen und kannst alles essen, was du möchtest, du solltest es nur im Überblick behalten.

Auch solltest du keine Wunder erwarten, denn man nimmt 0,5 kg bis 1 kg die Woche gesund ab am Anfang ist es auch oft mehr, wegen dem Wasserverlust.

Mit deinem Sport hast du es bestimmt bald im Griff *daumendrück*. Aber gönne dir auch Ruhepausen, zum erholen.

LG Pummelweib :-)

1
@Pummelweib

Gerne doch, hast es Dir ja schließlich verdient. ;)

Das schlimme ist ja, meine ganze Familie (Von der Seite meiner Mutter) hat es mit dem Gewicht zu kämpfen... Mein Opa, meine Oma, meine Mutter und ich. Alle werden sehr schnell dick und nur ganz langsam (wenn überhaupt) dünn. Mein Vater Hingegen, 1,80m Groß, 65 Kilo leicht und läuft jeden freien Tag 25km... Er selbst wog vor ca. 4 Jahren 120 kg und nahm radikal ab (und das in einem halben Jahr. Und ja schon klar, dass es nicht sehr gesund ist in 6 Monaten 55 Kilo abzunhemen). Er hat einfach aufgehört zu Essen, kann man so hart sagen. Nur noch Eiweiß die erste Zeit und sehr viel Sport. So will (und kann) ich es leider nicht machen, 1.) weil es ungesund ist und 2.) Weil ich dafür viel zu gerne Esse. Aber trotzdem hält er es durch und ist Topfit. :)

Bei unserem nächsten Einkauf werde ich mir deine Tipps zu Herzen nehmen und sehr viele gesunde Sachen in den Wagen legen, also Vollkornbrot für morgens und Gemüse für Abends, mittags werde ich so normal weiter Essen wie jetzt und Abends dann nur Gemüse wie Gurken und Salate und natürlich weiterhin der Sport.

Auf jeden Fall danke ich Dir sehr für deine Mühe, die du dir gemacht hast und wünsche dir noch viel Glück und Spaß weiterhin im Leben. ;)

0
@Staubsauer23

Das positive ist, das Männer schneller abnehmen, du Glücklicher *lach*.

Es ist meistens so, das man schneller zu- als abnimmt.

Oft kommt es auch drauf an, wie zu Hause gekocht wird. Tja..manche können es Hammer hart durch ziehen auch wenn es nicht gesund ist und bleiben sogar dabei. 

Du brauchst abends nicht nur Gemüse, u.s.w. zu essen, denn die tägliche Kalorienbilanz muss stimmen. du kannst deine Essensaufnahme auf den ganzen Tag verteilen. Wenn du Abends zu wenig futterst, dann kommt der Jeeper. Verwehre dir auch nichts, gerade wenn man viel abnehmen möchte, dann sollte man es langsam, aber dauerhaft angehen.

Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich einfach.

Du schaffst das schon....

LG Pummelweib :-)

1

Hallo Staubsauger! 

Ich laufe jeden Tag ca. 3 km

Schon gut eine Bekannte hat so über 40 kg verloren, beachte : Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Den Stress mit der Ernährung kannst Du Dir so nicht machen.Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führe über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. Schlanker werden ist leicht – schlanker bleiben aber schwer. Und funktioniert nur mit einem auf Nachhaltigkeit ausgelegten System.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Hallo kami1a, vielen Dank für Deine Antwort. Du könntest Recht haben, dass ich eventuell zu schnell laufe, da ich sehr starke Schmerzen im Schienbein/Wadenbereich habe. Ich werde versuchen etwas langsamer zu laufen und die Ernährungsumstellung würde ich auch weiterhin bzw. für immer gerne beibehalten.


Das wünsche ich Dir auch. Mit freundlichen Grüßen, Staubsauer23! :)

1

Das ist nicht schlimm, wenn man sich ungesund ernährt hat, ist es nicht so einfach seine Ernährung dauerhaft umzustellen. Vielleicht solltest du pro Woche einen sogenannten Cheattag einlegen, wo du bewusst auch mal Sachen isst, die nicht deiner Diät entsprechen. Das macht die Sache einfacher, wenn du mit Freunden unterwegs bist, aber es könnte auch einfacher sein, deine neue Ernährung durchzuhalten, weil du dich immer auf deinen Ausnahmetag freuen kannst, wenn dich gerade mal der Frust übermannt.

Was möchtest Du wissen?