Essenseinladung, wie verhalte ich mich am besten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist schon eine blöde Situation! Dass Du aber auch so empfindlich bist und fast alles nicht essen willst, finde ich ungut bei einer Einladung!

Vielleicht könnt ihr euch ja selbst bedienen, sodass Du nichts auf den Teller bekommst, das Du eklig findest.

Wenn die netten Franzosen aber nur solche Sachen anbieten, musst Du ihnen offen sagen, dass Du meinetwegen ein schwieriger Esser bist, und dass Du nur ganz bestimmte Lebensmittel zu Dir nehmen kannst!

Ich würde jedenfalls nicht unfreundlich sein und mit zu diesen Nachbarn gehen.

Deamonia 21.06.2016, 18:49

Deswegen nehme ich eigentlich auch nie Einladungen zum Essen an, außer bei Freunden, die kennen meine komischen essgewohnheiten, und die sind auch nicht beleidigt, wenn ich dann z.b, nur Kartoffeln mit Soße, oder pur esse.. 

Ansonsten hast Du recht, mir bleibt wohl nur, wenn es soweit kommt, möglichst höflich zu erklären, das ich ein sehr schwieriger Esser bin.. 

1
Birgitmarion 21.06.2016, 18:57
@Deamonia

Das meine ich auch! Mit einer Ablehnung oder ablehnenden Haltung verärgert man schnell fremde und auch eigene Leute.

Mach es so, wie Du nun vorhast, dann werden sie es im Notfall verstehen!

2

Das kenn ich bin auch ein Schwieriger esser, hasse salat gurken und vorallem sauerkraut . :D Hm.. schwierig.. . Wenn du sagst du hast keinen Hunger hört sichs blöd an weil wenn ihr zum essen eingeladen werdet habt ihr doch hunger.. xD. Wie alt sind denn die Nachbarn? wenn sie 40-60 jahre alt sind dann hast du ein problem und akzeptieren sie ein "mir schmeckt das nicht so gut" eher nicht. aber wenn sie so unter 30 sind dann kannst du es vllcht im vorraus sagen, dass du kein Fan davon bist. Denn die Jüngeren generationen verstehen einander besser wenn einem was nicht schmeckt. Die älteren würden gleich sagen, zu meiner zeit hats noch wenig essen gegeben. Also wie gesagt wahrheit wirkt am längsten. Es bringt nix wenn du eine ausrede benutzt die wissen doch eh genau im nachhinein das es dir nicht schmeckt. Du kannst im schlimmsten notfall probieren und sagen es schmeckt sehr gut aber es ist nicht meinem Geschmack nach. Aber die wahrheit ist jedenfalls wichtig damit die wissen wenn sie was kochen damit es aufgegessen wird und nicht einfach stehen bleibt.. denn wenn du nix sagst dann werden sie sich denken wenn du nix isst, das hätt er auch sagen können schade drum oder so.

Arlon 21.06.2016, 18:37

Und sie soll wirklich sagen: Es schmeckt sehr gut aber es ist nicht mein Geschmack?

0
Gamer4214 21.06.2016, 18:39
@Arlon

genau... wenn es eine recht lässige und moderne familie ist wird sie es akzeptieren.. . Da jeder gewisses nicht essen möchte. (Fast jeder) je mehr man mag desto eher akzeptiert man das nicht wenn jemand was nicht mag, weil man ihn nicht versteht. Und die älteren generationen sind so erzogen worden, also müssen sie es nicht gleich auf die neue übertragen. :b

0
Deamonia 21.06.2016, 18:50

Beides Rentner... Und sie ist teilweise auch ziemlich herrisch..

0
Gamer4214 21.06.2016, 18:51
@Deamonia

dann entweder mindestens probieren wenn du es nicht magst, oder absagen würde ich.

0

eine weitere möglichkeit wäre das ihr das essen absagt, dann würden sie es entweder verstehen weil ihr wenig zeit habt muss man aber auch erkennen oder sie denken ihr mögt sie nicht aber wie gesagt mit der wahrheit biste am besten dran wenn sie unter 30 sind.

Deamonia 21.06.2016, 18:52

Gute idee, geht aber leider nicht, da sie ja schon wissen das wir Zeit haben, und wir uns Ansonsten ja hinter verschlossenen Vorgängen verstecken müssten... Außerdem wäre das ja auch unhöflich, erst zu und kurz danach wieder ab zu sagen :/

0

Ja, das ist blöd. Versuch ein bisschen was zu essen und wenn's garnicht geht dann trinke was und rede viel ;-)

Sag ihnen ,dass du das nicht magst ,ganz einfach .

Ob du das nicht magst, weißt du doch vorher noch garnicht. Sicher gibt es auch was, was du magst. Nimm eben nur keine Mengen und probier das ruhig mal!


Deamonia 21.06.2016, 19:20

Ich probiere neues am liebsten grundsätzlich alleine, weil ich bei vielem was mir nicht schmeckt, leider sofort würgen muss :(

0

Mhh wenn das Franzosen sind und du ihnen auf französisch sagen musst, dass du das nicht essen magst, versuch es einfach höflich zu formulieren: beispielsweise so: je suis desoleé, Mais j'ai pas l'habitude de mange ça (Le poisson, Le Cochon)  

Sie werden dir schon nicht den Kopf abreißen, solange du höflich bleibst :D viel Glück :) LG 

Deamonia 21.06.2016, 18:54

Sie sprechen zum Glück sehr gut Deutsch ^^

0

Dann geh du halt nicht mit

Was möchtest Du wissen?