Essens-Plan und Gewichtszunahme nach Bulimie

2 Antworten

Hallo, auch wenn ich sehr rational klinge, würde ich Dir gerne antworten.

Vorerst: Bulimie hast Du nicht. Eher eine Anorexie. Das was Du meinst, heißt Binge-Eating...

Dann: Das Ziel, einen Essensplan zu verfolgen und langfristig wieder auf Deine Ziel-kcal zu kommen, finde ich völlig richtig. Allerdings sollte das nicht von heute auf Morgen umgestellt werden, sondern Du musst schrittweise lernen wieder richtig zu essen.

Jetzt aber mal zu einem viel kritischeren Thema: Essstörungen sind ein sehr schwieriges Krankheitsbild. Die Heilungschancen sind bei richtig ausgebrochener Erkrankung nicht sehr hoch. Allerdings lese ich bei Dir noch nicht, dass Du schwer erkrankt bist - Du bist also in einer frühzeitigen Interventions-Phase und damit sieht die Erfolgschance für Dich sehr gut aus. Allerdings: Ich würde das Ganze bei einer Essstörung professionell begleiten lassen. Damit ist einfach nicht zu spaßen.

Zu der Erkrankung: Dazu gehört eine Körper-Shema-Störung. Das bedeutet, dass Du Deinen Körper (besonders auch, wie Dick Du bist) anders wahrnimmst als ein normaler Mensch es tut. Du wirst Dich für dicker halten, als ich es tun würde. Ein "objektives" Maß sollte hier der BMI sein. Und zum BMI gibt es Perzentilkurven, aus denen Du ablesen kannst, wo ein normales Maß an Gewicht liegt...

Wo liegt Dein BMI? Bitte rechne ehrlich...

Und am liebsten erstmal alleine, ohne ärtzliche Hilfe.

Keine gute Idee. Der Arzt kann dir eine Psychotherapie verschreiben, die es dir bedeutend leichter macht, aus diesem Verhalten wieder raus zu finden, und eine Ernährungsberatung, wo dir ein auf dich und deine Situation zugeschnittener Ernährungsplan erstellt wird. Aus eigener Kraft aus einer Essstörung herauszukommen geht in den allermeisten Fällen schief.

Ich würde mir das an deiner Stelle nochmal ernsthaft überlegen.

Heute zu wenig gegessen wie ausgleichen?

Hallo Ich bin momentan am Gewicht halten bzw. Zunehmen. Naja in erster Linie aber am Gewicht halten da ich momentan durchgehend abnehme wiege bei einer Körpergröße von 1,70 ca. 50-51kg. Heute habe ich irgendwie nur 600 - maximal 650 Kalorien zu mir genommen. Und noch sport gemacht. Bitte fragt mich nicht warum der Grund War Familien stress& kein Hunger

Jetzt ist meine Frage wie kann ich das wieder ausgleichen. Morgen mehr essen oder was? Ich weiß nicht. Lg

...zur Frage

Wie kann ich schnell an Gewicht zunehmen und ob Milch hilft ?

Ich wollte wissen was man Essen muss , damit man schnell zunimmt und ob es sich auch lohnt jeden Abend Kellogs zu essen oder 1 Glas Milch zu trinken. Vielen Dank!

...zur Frage

Wie geht ihr mit einem Rückfall (FA/Bulimie) um?

Hallo ihr, ich bin wieder im Teufelskreis aus hungern, Fressanfällen und essen wieder loswerden. 😓 wie geht ihr mit einem Rückfall bei Bulimie um? Tipps?

...zur Frage

Wo kann ich mir Hilfe suchen wegen Bulimie?

Hallo, ich leide jetzt schon etwas länger an Bulimie. Ich will echt schon lange abnehmen aber habe ständig essatacken und danach erbreche ich das Essen auch. Am Anfang war es eher ein Glücksgefühl das Essen zu erbrechen aber mittlerweile ist es echt eine Qual da ich sehr unzufrieden mit meinem Gewicht bin aber mit den fressanfällen kann ich einfach nicht abnehmen und ich schaff es auch nicht es mir abzugewöhnen, was mich echt fertig macht. Ich brauche dringend Hilfe ich will endlich von dieser Krankheit loskommen. Weiß jemand wo ich hingehen kann? Und müssen meine Eltern davon wissen? Bin nämlich 15

...zur Frage

Habe ich eine Esstörung? Nur noch Fressattacken!

Also, Ich brauche unbedingt eure Hilfe und bitte euch, keine doofen Kommentare zu hinterlassen.

Ich habe vor paar Monaten noch 48,8 kg gewogen, bei einer Größe von 1,59 m.

Am Freitag habe ich noch 43,2 kg gewogen. Heute 47 kg! Ich habe durch hungern abgenommen. Mache zwar auch Sport, aber ausschließlich durch hungern.

Ich habe seid paar Tagen JEDEN TAG Fressattacken, ich könnte alles essen, obwohl ich kein Hunger habe und ich esse immer bis mir schlecht ist und mein Bauch weh tut und ich fast nicht mehr gerade sitzen kann. Trotzdem habe ich noch mehr Appetit und esse weiter!

Ich kann nicht mehr. Mir ist bewusst geworden, dass ich nicht hungern sollte, aber diese Fressattacken bringen mich Um. Wann hören die auf? Bin ich krank?

Also ich hab jedes mal ein schlechtes Gewissen vor dem Essen, bei dem Essen und nach dem Essen. Ich gucke immer nach Kalorien und gehe mindestens 10 mal am Tag auf die Waage.

Ich hab mir auch schon paar mal den Finger in den Hals gesteckt, aber meistens kriege ich es nicht hin.

Bin ich Essgestört? Sollte ich mit meinen Eltern darüber reden? Oder bin ich es nicht, weil ich ja eh die ganze Zeit esse.. und esse und esse.

Ich bin am verzweifeln, nicht das ich noch Übergewichtig werde und immer mehr und mehr esse..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?