Essen vor dem Schlafen gehen macht Dick?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Meine Ernährungsberaterin hat mir während der Kur erklärt, dass die Uhrzeit zu der man isst völlig egal ist, man sollte nur 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr mit vielen Kalorien zu sich nehmen, da der Körper die Verdauung im Schlaf runterfährt und man schlechter schlafen kann. Zudem schüttet der Körper Insulin aus, um den Blutzuckerspiegel zu reduzieren und Insulin verhindert, dass Fettzellen aufgeschlüsselt und abgebaut werden können. Nahrung, die sich während des Schlafs in Magen und Dünndarm befindet wird langsamer abgebaut und sorgt damit für eine längere Ausschüttung von Insulin, was den Körper in eine längere Phase setzt, in der er überschüssige Kalorien nur ansetzen kann, da der Körper im Schlaf auch weniger Energie benötigt.

Sumoringer zum Beispiel schlafen nach Mahlzeiten meistens um besser zuzunehmen.

Und auch ich musste feststellen, dass ich schlechter abnehme, wenn ich direkt vor dem Schlafengehen noch etwas esse. Wenn ich mich an die 2-3 Stunden halte, geht das mit dem Abnehmen bei mir inzwischen fast wie von allein; halte ich mich nicht dran stagniert das Ganze. Seit 1 Jahr lebe ich nun schon nach dem, was mir die Ernährungsberaterin aufgezeigt hat und habe seither 26kg verloren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahlberch
13.11.2016, 21:05

Danke für die ausführliche Antwort.

0

Dick werden vom Essen... egal um welche Tageszeit geschieht dann, wenn man zu viel isst. Mehr Kalorien zu sich nehmen, als man verbraucht.

Vor dem Schlafen gehen zu essen, das kann Dir eventuell schwer im Magen liegen. Aber davon wirst Du nicht mehr zunehmen, als hättest Du die gleiche Menge untertags gegessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt so gut wie gar nicht, kommt wirklich nur darauf an, WAS du isst und WIE VIEL Kalorien das besagte Essen hat.

Die Aussage existiert nur, da man im Glauben war/ist , man würde dicker werden, da man beim Schlafen sich weniger bewegt als am Tag.

* Liebe Grüße *

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Das ist eine inzwischen auch medizinisch belegte Annahme aus alten Zeiten.

Im Gegenteil - gerade im Schlaf arbeiten Verdauung / Stoffwechsel recht gut.

Eine neue und wohl noch nicht ganz begründete Erkenntnis ist aber das eine Mahlzeit direkt nach Sport eher ansetzt als Stunden später

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veilchen48
14.11.2016, 15:13

oh fein,kami, das höre ich gerne! Ich esse nämlich oft abends vor dem Schlafengehen. Dann muss ich vielleicht kein ganz so schlechtes Gewissen mehr haben, lach.LG

0

Völliger Quatsch! Nur die Bilanz der Kilokalorien entscheidet darüber, ob man zu- oder abnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht! Über den Tag gesehen solltest du eine negative Energiebilanz haben, sofern du abnehmen willst. Wann du ißt, ist egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist nicht so, es kommt drauf an was du den Tag über alles gegessen hast. Abends sollte man nix fettiges mehr essen, weil das schwer im Magen liegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, eines ist zumindest richtig : nachts hat der Körper einige Stunden Zeit, um "Zucker" abzubauen (Kohlenhydrate). Solange viel Insulin im Körper schwimmt, ist Abnehmen schwer möglich.

Den gleiche Effekt hat man aber auch, wenn z.b. zwischen den Mahlzeite viele Stunden liegen.--- Aber ich weiß: viele Ernährungsberater raten das Gegenteil: viele kleine Mahlzeiten pro Tag.

Vielleicht muß das jeder für sich herausfinden, Allgemeinantworten gibt es selten. Achtsamkeit mit dem eigenen Körper, vielleicht ist das die beste Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

quatsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?