Essen Sportler auch ungesundes?

4 Antworten

Das kommt auf den Sportler an, die sind auch nur Menschen und demnach Individuen.
Manche halten sich sehr streng an ihren Ernährungsplan, andere „cheaten” auch zwischendurch.
Ab und an ungesundes Essen wird dir nicht schaden, solange du dich im Großen und Ganzen gesund ernährst und trainierst.

Wenn du richtig hard (4-6 Stunden am Tag) trainierst kannst du essen was du willst, dann braucht der Körper alles an Energie.

Dann kannst du alles essen und auch in Mengen. Natürlich ist es trotzdem gesünder, wenn du auch dann nicht nur fast food zu dir nimmst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Pizza, Burger und Pommes sind keineswegs per se ungesund, und es gibt viele Sportler, die sie in ihre Ernährung einbeziehen. Dem Muskelaufbau steht das auch nicht im Wege.

Ich betreibe Kraftsport und esse was ich will, es läuft so gut wie nie zuvor.

Was möchtest Du wissen?