Essen nur wenn man hungrig ist-erfolgreiches Abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Regelmäßig zu essen ist sicher sinnvoller und besser für das Abnehmen. Am besten noch ein Glas Wasser oder eine Tasse Tee vor dem Essen trinken, dann wird man schneller satt

eigentlich nicht, wenn man (frau) grossen hunger hat (weil zu wenig davor gegessen), legt sich der körper energiereserven an (fett). vernünftiger ist regelmässig zu essen, dabei nur siviel kalorien einnehmen, wie der körper auch verbrennt, sonst bei uberschuss kommt (wieder) übergewicht.

man nimmt ganz einfach DANN ab, wenn man WENIGER kalorien zu sich nimmt, als der körper VERBRAUCHT.

so einfach is das...wann du isst, ob morgend, ob abends, völlig wurscht und auch was du isst, ist eigentlich egal... nur wenn du dir morgends schon (krass gesagt) zwei cheeseburger reindrückst, wirst du den rest des tages kaum noch was essen dürfen, deshalb sollte man sich auch genau überlegen, was man isst, damit man nicht hungern muss...

genau dieses prinzip machen übrigends die weightwatchers da bin ich seit 4 wochen und es ist super, kein verzicht, kein hunger, kein heißhunger...man darf alles essen...

haha genau. patentierte diätidee :D weniger essen als man verbraucht. wie sind die nur auf diese schlaue idee gekommen ?

wie dumm bist du eigentlich das du für sowas geld ausgibst ?

0
@Steven1990

ich bin nicht dumm, ich denke du kennst mich nicht. bist du immer so unverschämt?

klar hat das nicht WW erfunden, oder habe ich das etwas behauptet? klar kann man auch ohne WW abnehmen, klar kann man auch kalorien statt punkte zählen...aber mit gehts deutlich leichter und da zahle ich auch gern das Geld, 40 € im monat finde ich, gehen ja noch...dafür hat man jede woche motivation durch die treffen, lernt leute kennen, und hat ein computerprogramm im internet, das einem sehr gut hilft.

sämtliche diäten helfen überhaupt nicht, und wenn dann hat man nach 3 wochen die schnauze doch meist voll und hat die kilos gleich wieder drauf, das ist hier total anders...

und man lernt tatsächlich noch dinge, die man eben doch nicht wusste oder über die man nicht nachgedacht hat bisher...

klar, WW wird von vielen Leuten, wie von dir nach wie vor belächelt, aber die zahlen der bereits abgenommen kilos beweisen eben genau das gegenteil :-)

0

das beste wäre du isst 5 mal am Tag immer so etwa ne Hand voll... dann hast du eben nie Hunger, ist aber auch nicht zu viel und dein Stoffwechsel bleibt in Gang. So hat dein Körper nimals Angst vor ner Hungersnot und braucht somit keine Fettreserven mehr!

1 cheeseburger passt auch in eine hand :-) aber 5 chesseburger sind nicht sinnvoll...

0
@kathiburghausen

ne Hand voll gesundes natürlich... Ne Putenbrust, ne Hand voll Nüsse, Vollkornbrot... Aber Gemüse gerne in rauhen Mengen, falls doch noch Hunger auftreten sollte!

0
@lucky1988

nüsse??? :-) haben unmengen von punkte, da wär ich vorsichtig, auch wenn sie gesund sind... auf sowas achten viele dann einfach nicht...ich esse übrigends weit mehr als 5 hand voll...komisches maß...aber ich nehme trotzdem ab :-)

0
@kathiburghausen

Nüsse sind unglaublich gesund, haben gesunde fette, die wichtig für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine sind und prima, wenn man auf lowcarb achtet, denn dann läuft der Körper eh auf fettverbrennung. Wichtig ist eben auf die Menge achten. Und ne Hand voll ist n prima Maß, wenn man weder Punkte noch Kalorien rechnen will ;-)

0

nein. ist eigentlich egal wann du isst.

die rechnung ist einfach nur : wenn du die kalorien die du zu dir nimmst am tag, auch verbrauchst, dann passiert gar nichts.

nimmst du mehr zu dir, nimmst du zu

nimmst du weniger zu dir, nimmst du ab

Aber kann man denn eig. so pauschal sagen, wie viel Kalorien man am Tag verbrennt? Das ist doch von Tag zu Tag anders-mal bewegt man sich öfter, mal nicht so oft...

0
@ToB27

bei den weightwatchers ist es so : du hast pauschal eine gewisse anzahl von punkten pro tag, die darfst du ,musst du sogar essen....die berechnen sich aus alter, größe und gewicht...

wenn du dich bewegst, dann verdienst du dir aktivpoints, die du dann auch eben in essen umsetzen kannst...

0
@kathiburghausen

Ah so ist das...ja von diesem Punktesystem bei Weightwatchers hab ich schon mal gehört.

Aber heißt es nicht, dass ein durchschnittlicher Erwachsener immer so 2000 (sorry wenns falsch ist) Kalorien zu sich nehmen darf?

0
@ToB27

ja klar verbrauchst du mehr wenn du irgendwo auf ner baustelle arbeiten gehst als wenn du nen ganzen tag zuhause sitzt.

pauschal kann man da gar nichts sagen, weil sich schon unterschiede aus der tatsache ergeben wie oft du am tag aufs klo rennst.

aber 2000 sind wirklich son ungefährer richtwert für nen erwachsenen mann.

und wenn ich mich angucke, hatte auch mal über 90 kilo weil ich einfach gar nichts gemacht hab, und dann hab ich irgendwann angefangen viel zu fuß zulaufen, auto fahren tu ich eigentlich gar nicht mehr, treppen steigen, statt fahrstuhl fahren etc....

das macht schon extrem viel aus... hab innerhalb von paar monaten 10 kilo abgenomm... dann hab ich angefangen fitnesstudio zu gehen bissle und jetzt seh ich eigentlich super aus :D

0
@Steven1990

2000 kalorien sind meiner meinung nach für nen mann der sich viel bewegt...und wenn man abnehmen will sollte man ja auch weniger als diesen richtwert nehmen...

schön lieber steven, wenns bei dir auch anders geklappt hat, solche leute solls ja auch noch geben, aber leider funktioniert das eben nicht bei jedem so...

weightwatchers hat diese punktesystem nicht umsonst statt kalorienzählen eingeführt, weils einfach leichter ist, außerdem haben sie alle faktoren mit eingerechnet, wie z. b. fett, kohlenhydrate, eiweiß, ballaststoffe...zusätzlich gibt es sogenannte sattmacher wie nudeln, reis, kartoffeln und auch fleisch, eier, die man für eine pauschale punktezahl pro mahlzeit soviel essen kann wie man will :-)das ist psychologie und natürlich bereits mit eingerechnet, genauso wie alles obst und gemüse eben 0 punkte hat, AUCH bananen, honigmelonen, weintrauben usw...darf ic hessen soviel ich will, auch das ist eingerechnet.

neben den täglichen punkten, die man zur verfügung hat, gibt es zusätzlich ein wochenextra, von dem man entweder jeden tag ein bisschen was ist, oder aber alles fürs wochenende oder einladungen, restaurantbesuche usw. aufhebt.

so muss man wie gesagt nicht verzichten, kann sich immer sattessen und kann am gewohnten leben weiter teilnehmen ohne schlechtes gewissen.

0

Naja es kommt auch drauf an, was du isst. Stopft du dir ständig wenn du Hunger hast iwelche Burger rein, klappt das auch nicht.

Nicht nur. Es kommt auch drauf an, was man isst...

Was möchtest Du wissen?