Essen nach 19:00Uhr?

6 Antworten

Dass man nach 19.00 Uhr nichts mehr essen sollte, ist auch nur eine Theorie und ein Postulat, dass einige Ernährungsberater und Abnehmfanatiker aufstellen.

Letztendlich kommt es wahrscheinlich mehr auf die Gesamtkalorienzahl an, die während des ganzen Tages zu sich genommen wird.

Upps: "das einige .... aufstellen." / peinlich; Man sollte sich halt durchlesen, was man so schreibt. ;-)

0

Dass man ab einer bestimmten Uhrzeit nichts mehr essen soll, ist eine These, die längst widerlegt ist, aber irgendwie unausrottbar in vielen Köpfen bestehen bleibt. Kalorien, Kohlenhydrate Nährstoffe kennen keine Uhrzeit. Wichtig ist nur, dass man sich allgemein gesund und ausgewogen ernährt und sich regelmäßig bewegt.

Das Einzige, was man nicht machen sollte ist, kurz vor dem Schlafengehen noch eine üppige Mahlzeit zu sich zu nehmen, weil das dazu führen kann, dass man schlecht schläft.

Wenn ich nach 18 Uhr, wahlweise 19 Uhr, nichts mehr essen dürfte, würde ich permanent nachts unterzuckern. Ich esse abends keine Kohlenhydrate mehr, aber häufig komme ich erst zwischen 20 und 21 Uhr zum essen.

Für den Abend gilt, nur leicht verdauliche Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, weil der Verdauungstrakt auf Sparflamme schaltet, also nicht mehr so angeregt verdaut, wie es über Tag der Fall ist.

Die Nacht ist die Zeit der Regeneration, deshalb sollte man nicht zu spät essen. Lässt sich das nicht vermeiden, dann ißt man eben was Leichtes und gegartes. Rohkost gärt nur unnötig im Gedärm vor sich hin.

Was möchtest Du wissen?