Essen katzen Kaninchen?

12 Antworten

du neben den nachbarskatzen gibts noch 1 bis 7 wirklich wilde katzen bei dir in der gegend. dazu evtl einen oder zwei füchse und vllt nen raubvogel..

grundsätzlich passt kaninchen ins beuteschema. kommt ein bisschen aufs kaninchen an, die gibts ja ind er größte von bis.. und die großen sind dann doch etwas sehr groß. und nur ein kleiner teil der katzen versucht wirklich ein kaninchen zu reißen

aber ja, der stall und der auslauf sollte gegen raubierübergriffe (auch aber nicht nur gegen katzen) gesichert sein. sicher ist sicher

Hallo,

ich denke, ja. Katzen sind Raubtiere und werden Kaninchen kaum verschonen, weil die so süß sind. Laß Deine Tiere besser nicht unbeaufsichtigt draußen.

Herzliche Grüße,

Willy

Definitiv können Katzen Kaninchen fangen und essen. Bei einem Bekannten in der Umgebung sind sehr viele Kaninchen und manchmal anstatt Mäuse oder Vögel , fängt die Katze Kaninchen

Warum werden alle Katzen als Gefahr für Kaninchen angesehen?

Ich halte aktuell 6 Kaninchen und bald 10. 5 von meinen Nins leben in einer Gruppe zusammen und einer einzeln (er wird erst sobald die 4 Neuen kommen mit der Gruppe vergesellschaftet, denn seine Kastration ist noch nicht so lange her).

Aktuell lebt die Gruppe in einer 18 Quadratmetern Garage Tag und Nacht, in die auch keine anderen Tiere kommen.

Der Einzelne lebt Nachts in einem Marder, Katzen... sicherem Stall mit 6 Quadratmetern und hat Tagsüber noch 30 Quadratmeter Auslauf, in den auch Katzen können. Früher hat auch die Gruppe da gelebt, allerdings waren es da auch nur 2.

Auf jeden Fall sind bei uns wirklich viele Katzen die auch oft in dem Kaninchenauslauf sind und es hat NIE Probleme gegeben. Im Gegenteil sogar. Mein Kaninchen und eine Katze aus der Nachbarschaft schnüffeln oft total entspannt (!) an einander (nur kurz) und liegen dann oft ruhig nebeneinander.

Noch nie, wirklich nie hat eine Katze eines der Kaninchen gejagt. Auch nicht als sie noch klein waren, einfach nie !

Wir haben auch viele Bekannte die auch Kaninchen halten und Katzen ab und zu im Auslauf sind und bei denen war das genau das Gleiche, es ist bei mir also kein Einzelfall.

Versteht mich nicht falsch, mir liegt die artgerechte Haltung meiner Nins sehr am Herzen, aber ich sehe keinen Grund das mit den Katzen zu ändern wenn alles die letzten Jahre sowohl bei vielen Bekannten (ich habe übrigens von keinem meiner Bekannten gehört, dass es mit Katzen Probleme gab) als auch bei mir so gut klappt.

Warum also werden Katzen IMMER als Gefahr gesehen ? Klar gibt es Ausnahmen, aber das gehört doch so hart es klingt zur Natur.

Nur noch eine kleine Info: Natürlich werden 10 Kaninchen nicht in einem 18 Quadratmeter Gehege leben. Ihr neues Gehege was bald einzugsbereit ist, hat Nachts 50 Quadratmeter und tagsüber 200. Ich würde mich über Antworten freuen !

...zur Frage
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?