Essen im Restaurant zurück gehen lassen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo kleineswunder20,

ich finde ,wenn man da immer gut gegessen hat, sollte man ein Gespräch mit dem Chef suchen und ihm die Sache erzählen mit dem Essen dieses mal.

Vielleicht ist er sogar dankbar für diese negativen Aussage und spendiert

auf kosten des Hauses ein neues Menü.

Es sollte nicht ,aber es kann auch mal etwas schiefgehen, darum gebt ihm noch eine zweite change. LG.KH.

kerkdykhotmail 09.04.2017, 13:45

Hallo kleineswunder20,

bedanken mich für den Stern, habe mich sehr gefreut." LG.KH.

0

Wenn Du einen Stammkellner hast der Dich / euch gut kennt, kann man das mal humorvoll zur Sprache bringen. Man kommt ins Gespräch und erfährt dadurch, daß vielleicht an dem besagten Abend jemand in der Küche ausgefallen - oder sogar ein neuer Koch am Start ist.

Allein von der Sache her hättest Du es direkt gestern abend ansprechen müssen. Einen Anspruch auf irgendwas gibt es jetzt nicht mehr, aber vielleicht ein sympathisches Entgegenkommen Deines griechischen Gastgebers.

Wegen kleineren Portionen nicht, denn die Preise werden nun einmal durchgängig angepasst. Und sofern auf der Speisekarte nicht 250gr Steak oder ähnliches steht, wird man da auch nichts erreichen.

Wenn das Essen kalt ist oder "ungeniesbar" sagt man das SOFORT und dann kann man natürlich auf eine Nachbesserung bestehen. Im Nachhinein zu sagen " das Essen hat aber gar nicht geschmeckt" bringt maximal langfristig eine Verbesserung, ändert aber nichts an dem zu zahlenden Preis.


Man sagt einfach der Bedienung bescheid dass es nicht so gut ist, bevor man aufisst. Dann bekommt man zuschlag oder ein anderes gericht.
Wenn man aufisst & sich dann beschwert, dann bekommt man höchstens ne Ermäßigung oder nen gratis Café/ schnaps/ wein.
Lg :-)

Bei solcherart Beschwerden läßt man sich den Kellner sofort an den Tisch kommen und klärt das in einem leisen Ton. In den meisten Fällen wird der Teller anstandslos zurückgenommen und die Sache zur Zufriedenheit des Kunden berichtigt.

Keine Scheu, denn schließlich müssen die meisten von uns fürs Geld schwer schuften und da kann man auch ein heißes Essen mit Qualitätsfleisch verlangen.

Nachtraeglich sicherlich nicht mehr.

Ein solches Problem kann man ansprechen, wenn man das Gericht bekommt und nach den ersten Bissen feststellt, dass da etwas nicht gut gemacht wurde. Spaeter aber nicht mehr....

kleineswunder20 08.04.2017, 11:02

Ich hatte ja auch gefragt, ob ich das beim NÄCHSTEN Restaurantbesuch geltend machen kann. Aber danke, für die Info. ;)

0

Wenn ihr bisher immer nur gute Erfahrung mit dem Laden gemacht habt und das Essen noch geniesbar war, würde ich es nicht zurück geben.

Aber prinzipiell kann man beim Service immer anmerken, wenn mit dem Essen etwas nicht stimmt.

Mal ein Ausrutscher kann durchaus vorkommen. Dann sollte man das aber gleich sagen und nicht den Frust *Wortspiel* in sich hineinfressen.

Heute - 18 Std später - mal mit  dem Wirt reden , das da gestern einiges nicht ok war .  Jamas !

Im Nachhinein leider blöd zu machen. Schade, dass der Service nicht so gut war! Nächstes mal in ein anderes Restaurant gehen.

Nicht denken, handeln! Nun ist es zu spät dafür.

Was möchtest Du wissen?