Essen erwärmen ohne Überstrapazierung der Stromleitungen

2 Antworten

Ein Wasserkocher zieht deutlich mehr als 1000 Wat, viele Modelle sogar 2000. Eine Mikrowelle kommt selbst bei voller Pulle (800 W Sendeleistung) nicht an die 1000 Watt ran.

Also: Stecker vom Wasserkocher abziehen, Mikrowelle dort einstecken, dann kann nichts passieren.

Und je nachdem wie sehr du auf Krawall gebürstet bist könntest du mal dem Zoll einen Wink mit dem Zaunpfahl geben, Stichwort: "Mindestarbeitsbedingungen". ;-)

Sicher, dass du nicht verarscht wurdest? Wenn mehrere Rechner an den Stromkreis angeschlossen sind, dürfte eine Mikrowelle auch nicht den Laden lahmlegen.

Muss sich der Teller in der Mikrowelle drehen?

Hallo,

leider ist mir meine Mikrowelle vor ein paar Tagen kaputt gegangen... Ein Bekannter hatte noch eine alte Mikrowelle zu Hause aber ohne Teller...

Jetzt habe ich meinen Teller genommen aber leider berührt dieser Teller nicht das "Dreh-Teil" in der Mitte und somit dreht sich der Teller nicht mit.

Meine Frage: muss sich das Essen drehen oder kann ich es auch so erwärmen oder passiert dann irgendwas? Z.B wird nur an einer Stelle heiß oder ähnliches?

Ich könnte auch einen Universalteller bestellen aber ob der dann passt?! Gute Frage 😂

Lieben Gruß

...zur Frage

Taschenwärmer in die mikrowelle packen?

Hey, ich hab schon mehr mals gelesen das man die Taschenwärmer mit den Metall Plätchen NICHT in die mikrowelle legen soll sondern im Wasserkocher Kochen. Da wir gerade am umziehen sind haben wir keinen Hert der funktioniert. Kann ich die auch so erhitzen: Schüssel mit wasser füllen , Taschenwärmer rein , mikrowelle. Oder kann ich die auch anders erwärmen?

...zur Frage

Plastik aus Versehen im Ofen geschmolzen --> Krebs?

Hallo Leute

Mich bedrückt etwas und belastet mich seit einigen Tagen. Ich wollte vor etwa 1er Woche ein Mikrowellengericht im Ofen erwärmen...ich weiss hört sich total stupid an, aber es war so: Eigentlich war diese Mikrowellennahrung für die Schule bestimmt, doch ich hatte an diesem Tag früher aus und niemand war zuhause, demzufolge auch kein gekochtes Essen. Nun kam mir die Idee die Spaghetti für die Mikrowelle im Ofen zu erwärmen. Nun habe ich nach etwa 10 min. nach dem Gericht geschaut und da stank es bestialisch in der Küche. Ich habe in den Ofen geschaut und der Rand des Plastikbehälters, mal salopp gesagt, war geschmolzen... Soweit ich es beurteilen kann war aber nichts auf den Ofenboden getropft. Nun nahm ich das Gitter und legte es ins Spülbecken (waren auch keine Spuren dran). Die Spaghetti habe ich natürlich weggeworfen. Nun habe ich Angst, dass meine Familie Krebs bekommt vom Essen, das im Ofen zubereitet wurde. Kann das sein oder bin ich da einfach zu ängstlich?

Sry für den langen Text :)

Danke und Gruss

Liridon

...zur Frage

Erwärmen von Essen in der Mikrowelle ungesund?

Meine Oma meinte letztens das wäre total ungesund, Essen in der Mikrowelle zu erwärmen. Sie hätte da mal was drüber gelesen. Stimmt das? Oder hat die Oma das schon vor 20 Jahren gelesen? Was wisst ihr dadrüber?

...zur Frage

Früchte in der Mikrowelle erwärmen....

Hallo Leute, habe mir TKFrüchte gekauft, die ich jetzt Essen will, hinten drauf steht, dass man sie 15 Minuten bei 150 Watt in der Mikrowelle erwärmen soll, unsere Mikrowelle hat aber 900W wie lange müssen sie da auftauen? Auch 15 Minuten? Hat es nichts damit zu tun? Habe sie 5 Minuten rein gemacht, sind warm, kann ich sie so essen?

...zur Frage

styropor in der mikrowelle

kann ich essen was in styropor(hoffe ist richtig geschrieben) geliefert wurde in der mikrowelle erwärmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?